Suche

zur Hauptseite

Institut für Energie- und Klimaforschung

Navigation und Service


Schülerpraktika

Um neben der Lehre für Studenten an Hochschulen auch dem steigenden Interesse von Schülern an Themen für eine nachhaltige Energieversorgung Rechnung zu tragen, bietet das IEK-3 Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen für Schüler der Leistungsstufen 9 bis 12 an.

Im Rahmen von ein- bis zweiwöchigen Praktika werden die interessierten Schüler in die Welt des Wasserstoffs und der Brennstoffzellen eingeführt und erhalten einen tieferen Einblick in Herstellung und Speicherung von Wasserstoff sowie in Funktion und Anwendung von Brennstoffzellen für eine saubere und effiziente Strombereitstellung.

Angebote für Schüler

Berufsfindungspraktikum des IEK-3

Zwei Mal im Jahr - jeweils vor den Oster- und den Herbstferien – bietet das IEK-3 ein zwei­wöchiges Berufsfindungspraktikum an. Nach einer allgemeinen Einführung in das Thema „Wasserstoff und Brennstoffzellen“ erhalten die Schüler eine Sicherheitsbelehrung. Danach wird die maximal vierköpfige Gruppe mit den ver­schiedenen Laboraktivitäten des IEK-3 vertraut gemacht. Dabei erläutern fachkompetente Institutsmitarbeiter Details über Motivation, Funktion und Zielsetzung der Laborexperimente sowie über deren Ergebnisauswertung und –weiterver­wendung. Die angebotenen Laboraktivitäten ver­mit­teln einen Einblick in das Tätigkeitsspektrum eines interdisziplinär arbeitenden Forschungsinstituts und dessen typische Berufsbilder vom Facharbeiter und Laborant über Techniker und Ingenieur bis hin zum Wissenschaftler.

-> weitere Informationen

 

Rechner

Mechaniker

Berufsfindungspraktikum des JuLab

-> Jülicher Schülerlabor JuLab

Im Rahmen eines einwöchigen Berufspraktikums führt das JuLab die interdisziplinäre Projektwoche „Brennstoffzelle“ durch. Forschungs- und Entwicklungsgegenstand ist ein Modellfahrzeug mit Brennstoffzellenantrieb, das den Kleingruppen bestehend aus Schülern der Jahrgangsstufen 9 bis 12 unter Anleitung zur selbständigen Versuchsdurchführung dient und zu wissenschaftlichem Vorgehen trainieren soll. Die Abläufe und Ergebnisse der durchgeführten Experimente sollen protokolliert und präsentiert werden. Je nach Charakter der Arbeiten werden die praktischen Tätigkeiten im Schülerlabor, in den Werkstätten der Zentralen Berufsausbildung oder in den Laboren des IEK-3 absolviert. Dabei werden Einblicke in verschiedene Berufsbilder geboten.

-> weitere Informationen

 

Laborant

Modell-Car

Angebote für Schulklassen
Thementag des JuLab: Brennstoffzellen - Ein Energiekonzept für die Zukunft

Im Rahmen einer eintägigen Experimentierarbeit untersuchen Schulklassen in arbeitsteiligen Kleingruppen die Wirkungsgrade von Niedertemperatur-Brennstoffzellen mit Polymermembran - einer Wasserstoff-betriebenen PEFC und einer Methanol-betriebenen DMFC -. Darüber hinaus dokumentieren, präsentieren und diskutieren sie ihre Ergebnisse im Hinblick auf die Ziele der Fragestellung. Anschließend besuchen sie das IEK-3: Elektrochemische Verfahrenstechnik, das sich bereits seit über 20 Jahren mit Brennstoffzellen beschäftigt und lernen weitere Problemstellungen kennen, an denen Jülicher Wissenschaftler derzeit forschen.

-> weitere Informationen

 

 


Servicemenü

Homepage