Suche

zur Hauptseite

Institut für Energie- und Klimaforschung

Navigation und Service


IEK-5 Photovoltaik

Das Institut für Energie- und Klimaforschung - Photovoltaik (IEK-5)

Das Institut für Energie- und Klimaforschung (IEK5) - Photovoltaik untersucht die physikalischen Grundlagen und Technologie für effiziente und preisgünstige Dünnschichtsolarmodule aus Silizium, d.h. das gesamte Spektrum der Forschung und Entwicklung von der Materialforschung über Prozess- und Solarzellenentwicklung bis hin zur Demonstration von industrierelevanten Herstellungsverfahren. Die Arbeiten konzentrieren sich auf die Entwicklung von Stapelsolarzellen aus amorphem und mikrokristallinem Silizium mit auf das gesamte Sonnenspektrum angepasster spektraler Empfindlichkeit. Für diese Solarzellen werden transparente, leitfähige Kontaktschichten entwickelt, die durch ihre Mikrotextur für einen effektiven Lichteinfang sorgen. Das IEK-5 verfügt über herausragende Kompetenzen entlang der gesamten Forschungs- und Entwicklungskette von den naturwissenschaftlichen Grundlagen bis zum kompletten Produkt, inklusive der Prozess- und Qualitätskontrolle.

 

Das IEK-5 gehört zu den weltweit größten und wissenschaftlich wie technologisch führenden Instituten im Bereich Dünnschichtphotovoltaik und betreibt Forschungsprojekte im nationalen und internationalen Rahmen mit zahlreichen Partnern aus Hochschulen, anderen Forschungseinrichtungen und der Industrie.   

 

Als zukunftsweisendes Thema bearbeiten wir alle Aspekte von Nanotechnologie im Bereich der photovoltaischen Energiewandlung. Diese Aktivität umfasst nano-optische Komponenten zum verbesserten Lichteinfang in Solarzellen oder nano-strukturierte Materialien als funktionale Elemente, wie z.B neuartige Kontakt- oder Absorberschichten.

noPlaybackVideo

DownloadVideo


Servicemenü

Homepage