Suche

zur Hauptseite

Institute of Energy and Climate Research

Navigation und Service


6th Workshop of the PhD Network on Reactive Transport - Modeling and Experiments

30th November – 1st December 2015, Jülich

Background and scope

The workshop serves as a platform for PhD students working within the field of reactive transport (modeling and experiments) to present and discuss their work, exchange their knowledge and ideas, and share their experience. After Dresden (HZDR), Leipzig (UFZ), Villigen (PSI), Karlsruhe (KIT), and Tübingen (EKUT), the 6th workshop of this series will be held at the Forschungszentrum Jülich, Germany. The workshop will be organised as a two half-day event starting at noon of November 30th.We encourage all attending PhD students to present their work in oral presentations.


Registration

Please send an Email to g.deissmann@fz-juelich.de indicating if you want to participate in the workshop and if you want to give an oral presentation. Participants intending to give an oral presentation should provide the title of their presentation and a short abstract (200 – 300 words, MS Word).
Registration deadline: 16.11.2015


Contact

For any questions concerning the workshop please send an e-mail to:
Dr. Guido Deissmann g.deissmann@fz-juelich.de
Institute of Energy and Climate Research (IEK-6): Nuclear Waste Management
Forschungszentrum Jülich GmbH
Wilhelm-Johnen-Str.
52425 Jülich
Germany
Phone: +49 (0)2461 61-2556


Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.