Suche

zur Hauptseite

Institut für Energie- und Klimaforschung

Navigation und Service


Aktuelles

Ozonloch über der Antarktis

Jülicher Forscher an Ozon-Bericht beteiligt

Jülich, 11. September 2014 – Klimawissenschaftler des Forschungszentrums Jülich haben am aktuellen Bericht zur Situation der Ozonschicht mitgewirkt. Die Zusammenfassung der Ergebnisse wurde gestern Nachmittag, am 10. September 2014, am Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York vorgestellt. Seit Entdeckung des Ozonlochs im Jahr 1985 dokumentiert die Weltorganisation für Meteorologie (WMO) gemeinsam mit dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) in dem alle vier Jahre erscheinenden Bericht, wie sich der Zustand der Ozonschicht verändert hat.

Mehr: Jülicher Forscher an Ozon-Bericht beteiligt …


Servicemenü

Homepage