Suche

zur Hauptseite

Institut für Energie- und Klimaforschung

Navigation und Service


Atmosphärische Kopplungen

Dynamik und Transport sind wesentliche Komponenten, die Verteilung von klima- und chemierelevanten Spurenstoffen in der Atmosphäre zu verstehen. In einer sich global ändernden Welt ändert sich auch die Atmosphärendynamik – mit Rückkopplung wiederum auf die Verteilung der Spurenstoffe. Beispiele, die aktuell untersucht werden, sind der Eintrag troposphärischer Luft in die Stratosphäre in den Tropen, mögliche Änderung in der Brewer-Dobson Zirkulation und die Rolle von Schwerewellen auf den Transport in der mittleren Atmosphäre.

Fokus der Untersuchung des IEK-7 zum Troposphären-Stratosphärenaustausch sind Messkampagnen in den Tropen, zukünftig soll der Komplex des Asiatischen Monsuns im Vordergrund stehen. Aber auch der Transport über den Subtropenjet und bei mittleren Breiten erfordern neue Projekte. Neue Beobachtungsmöglichkeiten mit hochaufgelöster Fernerkundung sollen die Studien im Tropopausenbereich und zur Wellendynamik auf verschiedenen räumlichen Skalen gegenüber den Studien mit derzeitig verwendeten Satellitendatensätzen erheblich verbessern. Das CLaMS-Modell ermöglicht, neue Theorien und Prozesse zum Atmosphärentransport zu testen, auch hinsichtlich verschiedener Klimaszenarien.

Einige ausgewählte Forschungsaktivitäten sind:


Servicemenü

Homepage