Suche

zur Hauptseite

Institut für Energie- und Klimaforschung

Navigation und Service


COALESC

Studien zur Mikrophysik und Strahlungseigenschaften von Wolken

Feb.-März 2011, 55 Flugstunden, Basis: Exeter, UK

Flugzeug: FAAM- BAE - 146              ( http://www.faam.ac.uk/ )
          Max. Flughöhe:  9200 m
          Länge:          31.0 m
          Höhe:            8.6 m
          Spannweite:     26.3 m
          Reichweite:    2400 km

Ziel: Fugzeugmessungen zur Untersuchung des Links zwischen
      Aerosolpartikeln und der Entwicklung von nieselnden,
      schichtförmigen Wasserwolken und Mischwolken(Wasser und Eis).
      Die Fugzeugmessungen werden mit Bodenmessungen an
      verschiedenen Stationen koordiniert .

Beitrag FZJ zu COALESC:
      Messungen der Größenverteilung von Wolkenpartikeln (Tropfen und Eis)
      mit dem Partikelspektrometer NIXE-CAPS.

COALESC auf der FZJ - Webseite:

http://www.fz-juelich.de/SharedDocs/Meldungen/IEK/IEK-7/DE/regenmacher.html

Ansprechpartner FZJ:  Dr. Martina Krämer (m.kraemer@fz-juelich.de)

im Einsatz für die Messkampagne COALESCEin Flugzeug des Typs BAe 146-301 hat die Messgeräte bei der COALESC-Kampagne an Bord.
Quelle: BAE Systems


Servicemenü

Homepage