Suche

zur Hauptseite

Institut für Energie- und Klimaforschung

Navigation und Service


Multi-AXis Differential Optical Absorption Spectroskopy

MAX-DOAS

Multi-AXis Differential Optical Absorption Spectroscopy ist eine Messtechnik für troposhärische Spurengase (O4, O3, NO2, HCHO, BrO, CHOCHO, SO2, etc.) mit Hilfe ihrer charakteristischen Absorption im nahen UV und sichtbare Spektralbereich (300 nm to 750 nm). Diese Technik wurde am Institut für Umweltphysik, Heidelberg (e.g. Hönninger et al., Atmos. Chem. Phys., 4, 231-254, doi:10.5194/acp-4-231-2004, 2004) entwickelt.

MAX-DOAS

MAX-DOAS benutzt gestreutes Sonnenlicht aus unterschiedlichen Richtungen für Messung von Spurengasprofilen. Bodengebundenes MAX-DOAS ist sehr empfindlich in der atmosphärischen Grenzschicht in der Nähe des Instruments. MAX-DOAS Instrumente sind sehr einfach aufgebaut und einfach zu bedienen. Ein kleines Teleskop wird in verschiedene Blickrichtungen auf den Himmel gerichtet und das Licht wird mit einem DOAS Spektrometer empfangen (Typische spektrale Auflösung: 0.1 nm to 1 nm). Die Auswertung gestaltet sich jedoch schwierig, da ein radiative transfer model (RTM) zu Ableitung der Spurengaskonzentrationen erforderlich ist, insbesonders bei hohen Aerosol Konzentrationen.

Wir setzen MAX-DOAS bei Feldmessungen in China ein und für Langzeitmessungen in Jülich zusammen mit anderen meteorologischen Geräten (siehe JOYCE).


Servicemenü

Homepage