Suche

zur Hauptseite

Institut für Energie- und Klimaforschung

Navigation und Service


Strahlungsmessungen

Mit einer Reihe von Messgeräten können spektrale und integrale Strahlungsmessgrößen unter Feld- und Laborbedingungen bestimmt werden.

Aktinische Strahlung

Am IEK-8 werden seit vielen Jahren aktinische Strahlungsmessungen zur Bestimmung von Photolysefrequenzen durchgeführt. Dabei werden absolut kalibrierte Spektralradiometer und durch Messvergleiche charakterisierte Filterradiometer verwendet. Diese Geräte werden bei bodengebundenen Feldmessungen, in der Atmosphärensimulationskammer SAPHIR und auf mobilen Plattformen wie dem Zeppelin-NT und dem Forschungsflugzeug HALO eingesetzt. Darüber hinaus werden sie als Referenzgeräte für Messvergleiche mit Geräten anderer Einrichtungen unter Feldbedingungen genutzt. Dazu steht ein speziell ausgerüstetes Dachlabor mit Kalibriereinrichtung und Messplattform zur Verfügung. Darüber hinaus können auch Messungen in photochemischen Laborreaktoren und Simulationskammern durchgeführt werden.

Aktinische Strahlungsmessgeräte im Feldvergleich

Meteorologische Breitbandmessungen

Suntracker

Messungen mit Pyranometern, Pyrheliometern und Pyrgeometern zur Bestimmung solarer und terrestrischer Strahlungsflussdichten werden im Rahmen der kontinuierlichen JOYCE Beobachtungen eingesetzt. Die Geräte befinden sich auf einem Suntracker, der die Unterscheidung zwischen direkter und diffuser solarer Strahlung ermöglicht. Der Suntracker kann auch zur Bestimmung spektraler Messgrößen (aktinische Strahlung) eingesetzt werden.

Sonnenphotometer

Seit 2012 wird ein Sonnenphotometer zur Bestimmung wellenlängenabhängiger aerosoloptischer Dicken und von ausfällbarem Niederschlagswasser eingesetzt. Dieses Gerät ist Teil des weltweiten Netzwerkes AERONET und liefert zudem wichtige Daten zu Bestimmung wolkenoptischer Dicken bei bedecktem Himmel.


Servicemenü

Homepage