Suche

zur Hauptseite

Institut für Energie- und Klimaforschung

Navigation und Service


DNICast

Direct Normal Irradiance Nowcast

Das Projekt für Kürzestfristvorhersagen der Direkt-Normal-Strahlung für einen optimierten Betrieb von konzentrierenden Solarkraftwerken (engl.: Direct Normal Irradiance Nowcasting methods for optimized operation of concentrating solar technologies (DNICast)) ist ein Projekt des 7. Rahmenprogamms für EU-Forschung (RP7).

Das Ziel dieses Projektes ist eine verbesserte Vorhersage der Direkt-Normal-Strahlung (engl.: Direct Normal Irradiance (DNI)). Diese Vorhersagen werden für einen effizienten Betriebsablauf von konzentrierenden Solarkraftwerken (engl.: Concentrating Solar Technologies (CST)) benötigt. Da derzeitige DNI-Vorhersagen noch mit zu großen Unsicherheiten behaftet sind, entwickelt und untersucht das DNICast Projekt verschiedene innovative Lösungsansätze für eine Verbesserung der Vorhersage der Direkt-Normal-Strahlung.

Zusammen mit dem Rheinischen Institut für Umweltforschung (RIU) an der Universität zu Köln ist ist das IEK-8 im Rahmen des DNICast-Projektes an der Kürzestfristvorhersage von Aerosolen beteiligt. Die Vorhersagen werden mit dem EURAD-IM Modell erstellt, das aufgrund der 3D/4D-variationellen Datenassimilation, sowie komplexen Modulen für Aerosoldynamik und -chemie die Voraussetzungen für eine genaue Aerosolprognose bietet.


Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.