Suche

zur Hauptseite

Institut für Energie- und Klimaforschung

Navigation und Service


OMO

Oxidation Mechanism Observations

Oxidation Mechanism Observations

Die Flugmission OMO (Oxidation Mechanism Observations) fand 2015 statt und war die erste Photochemie-Mission, die mit dem Forschungsflugzeug HALO durchgeführt wurde. Ziel der Mission war die Untersuchung der atmosphärischen Selbstreinigungsfähigkeit und der Chemie atmosphärischer Luftschadstoffe in der freien Troposphäre unter Einfluss von Emissionen aus Südasien während des Sommer-Monsuns. Die Messflüge fanden über dem Indischen Ozean, dem Arabischen Meer und dem Mittelmeer statt. Ein Schwerpunkt der Untersuchungen lag auf der Messung von freien Radikalen (OH, HO2) durch das Forschungszentrum Jülich und das Max-Planck Institut für Chemie in Mainz. Details der Kampagne finden sich hier


Servicemenü

Homepage