Suche

zur Hauptseite

Institut für Energie- und Klimaforschung

Navigation und Service


Vita Prof. Dr rer. nat. habil. Rüdiger-A. Eichel


  • Direktor Institut für Energie- und Klimaforschung
    (IEK-9: Grundlagen der Elektrochemie)
    Forschungszentrum Jülich

  • Lehrstuhl für Materialien und Prozesse Elektrochemischer Energiekonversion und -speicherung
    RWTH Aachen


Kurzlebenslauf

seit 2016

-Fachkollegiat für „Physikalische Chemie von Festkörpern und Oberflächen“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

-Stellvertretender Sprecher des Kopernikus-Projekts für die Energiewende „P2X – Erforschung, Validierung und Implementierung von ‚Power-to-X‘-Konzepten“

seit 2015Stellvertretender Sprecher des Topics "Elektrochemische Energiespeicherung" des Forschungsprogrammes "Speicher und vernetzte Infrastrukturen" (SVI) der Helmholtzgemeinschaft
seit 2014Vizepräsident der Internationalen Gesellschaft für Funktionsmaterialien (FMS)
2014-2016Direktor der Jülich-Aachen Research Alliance (JARA), Sektion Energie
seit 2012

Direktor am Institut für Energie- und Klimaforschung, (IEK-9: Grundlagen der Elektrochemie), Forschungszentrum Jülich

und Lehrstuhl für Physikalische Chemie, RWTH Aachen

2010-2013Vorstandsmitglied Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG), Sektion Kondensierte Materie / Dielektrische Festkörper
2006Habilitation und Venia Legendi in Physikalischer Chemie, TU Darmstadt
2002-2010Vorstandsmitglied / Projektleiter, DFG Sonderforschungsbereich (SFB 595) "Elektrische Ermüdung in Funktionsmaterialien"
2001Dr. rer. nat., Eidgenössische Technische Hochschule (ETH) Zürich
1998Diplom in Physik, Universität zu Köln

Biographischer Kurztext


Servicemenü

Homepage