Navigation und Service


Profil

Das IEK-9 führt anwendungsorientierte Grundlagenforschung durch, mit dem Ziel effiziente elektrochemische Technologien der nächsten Generation auf den Gebieten der Energiespeicherung, Energieumwandlung und CO2-Valorisierung zu entwickeln.

Im Rahmen der Jülicher Energieforschungsaktivitäten gibt das IEK-9 auf der einen Seite wichtige Impulse für neue F&E-Themen, und auf der anderen Seite wird die Kluft zwischen Grundlagenforschung und Anwendung im Sinne von engen bilateralen Zusammenarbeit mit der Industrie überbrückt. Die Forschungsthemen am IEK-9 konzentrieren sich auf Schlüsseltechnologien, die für die Transformation des Energiesektors in Richtung Nachhaltigkeit relevant sind, und über gesellschaftliche Akzeptanz verfügen. Darüber hinaus werden integrierte Energieszenarien zur Sektorkopplung mittels "Power-to-X" -Technologien zur CO2-Valorisierung in der Chemischen Industrie und im Energie- und Transportsektor entwickelt.

Technologietransfer und Prä-industrielle Innovation: die Umsetzung der Forschungsergebnisse in innovative Produkte erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Industrie. Darüber hinaus werden Technologien der nächsten Generation im Hinblick auf ihr Degradationsverhalten validiert, und zuverlässige Lebensdauerprognosen sowie beschleunigte Lebensdauertests durchgeführt.

Wissenstransfer: basierend auf der vorhandenen Expertise reichen Angebote zur Aus- und Weiterbildung von der Zusammenarbeit mit Universitäten, über die Organisation von Konferenzen, Trainingsworkshops und Sommerschulen zur Förderung von Chancen auf allen beruflichen Ebenen.


Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.