Suche

zur Hauptseite

Institut für Energie- und Klimaforschung

Navigation und Service


Technikinnovation

Voraussetzung für die Bewertung von Einzeltechniken und technischen Subsystemen ist die exakte Kenntnis technischer Innovationen (Screening).

Der Reifegrad einzelner Techniken wird im Kontext der Innovationsforschung z.B. mit Hilfe von Lernkurven systematisch charakterisiert. Lebenszyklusanalysen bilden die Grundlage für die Bewertung neuer technischer Optionen wie z.B. der Feststoffelektrolytbatterie:

Technikinnovation

Für Technikinnovationen sind auch Anreizmechanismen und gesellschaftliche Zielvorstellungen von Bedeutung. Darüber hinaus werden sektor-spezifische Themen zur Steigerung der Energieeffizienz wie z.B. Konzepte zur energetischen Sanierung von Gebäuden vertieft analysiert.

Technikinnovation


Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.