Suche

zur Hauptseite

(leer)

Navigation und Service


Jahresbericht 2015 erschienen

Der aktuelle Jahresbericht der IKP ist erschienen und wird zum Herunterladen zur Verfügung gestellt.

Neben den auch in Papierform erhältlichen "Highlights" - zusammengefasste Höhepunkte forscherischer Aktivitäten - gibt es eine Vielzahl von Einzelberichten, die nur online verfügbar sind.

Titelbild

Beschreibung des Titelbildes:

Die (obere) Abbildung zeigt den normalisierten differentiellen Wirkungsquerschnitt der elastischen Proton-Proton-Streuung bei kleinen Winkeln für vier verschiedene Strahlenergien als Funktion des quadrierten Vierer-Impulsübertrags |t|. Das Experiment wurde an COSY mit dem ANKE-Spektrometer und dem KOALA-Detektionssystem, das für die Messung der elastischen Antiproton-Proton-Streuung am HESR entwickelt wurde, durchgeführt. Die COSY-Messung ergaben, bei beispiellos kleinen |t|-Werten in der CNI Region, präzise differentielle Wirkungsquerschnitte.

Die (untere) Abbildung zeigt den zeitlichen Verlauf der Spin-Polarisation in der horizontalen Ebene eines Deuteronenstrahls, der im COSY-Speicherring bei 0,97 GeV/c zirkuliert. Ein solcher Strahl kann bei der Suche nach der kleinen Rotation verwendet werden, die entsteht, wenn das radiale elektrische Feld mit einem elektrischen Dipolmoment (EDM) in Wechselwirkung tritt, das entlang der Spin-Achse eines Teilchen ausgerichtet sein könnte. Diese Messung ist nur möglich, wenn die Polarisation des Strahls über lange Zeiträume stabil bleibt. In der aktuellen Messung konnte die Strahl-Polarisation mit einer Halbwertszeit von 1173±172 s erhalten werden, womit ein neuer Bestwert erreicht wurde, der etwa tausend mal größer als der vorherige Grenzwert für Elektronenstrahlen ist.

Der Jahresbericht kann hier heruntergeladen werden.


Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.