Navigation und Service


WASA bestätigt 6-Quark Zustand

Experimente, die von der WASA-at-COSY Kollaboration am COSY Beschleuniger durchgeführt wurden, zeigen starke Hinweise auf einen neuen Zustand mit der Baryonenzahl 2. Dieser hat eine Masse von 2380 MeV und eine Breite von 70 MeV. Dieses sogenannte Di-Baryon, das sechs Valenzquarks enthält, ist entweder ein exotischer 6-Quark Bindungszustand oder ein hadronisches Molekül.

Polarisierte Proton-Neutron StreuungEnergieabhängigkeit der Analysierstärke in der Nähe des Streuwinkels von 90°, d.h. in einem Bereich, in dem die Resonanz am stärksten ist. Die roten Symbole zeigen die neue Messung, die gestrichelte und gepunktete Linie die SAID Partialwellenanalyse mit und ohne der neuen Resonanz.
Copyright: WASA-at-COSY Kollaboration

Für weitere Information wird auf die Pressemitteilung des Forschungszentrums und die Originalveröffentlichung verwiesen.


Servicemenü

Homepage