Navigation und Service


Interview mit Prof. Dr. Hans Ströher am Institut für Kernphysik in Jülich

Interview mit Prof. Dr. Hans Ströher über seine ERC Advanced Grants

Prof. Hans Ströher, Direktor am Jülicher Institut für Kernphysik (IKP), wurden vom European Research Council (ERC)2010 und 2016 nacheinander zwei Advanced Grants zugesprochen. Der ERC unterstützt damit seine Forschung auf dem Gebiet elektrischer Dipolmomente (EDMs) elementarer Teilchen und damit der Frage, wieso das Universum heute so ist wie es ist. Mehr: Interview mit Prof. Dr. Hans Ströher über seine ERC Advanced Grants …

Long Spin Coherence Time

Rekordwert für die Spinkohärenzzeit an COSY

Die JEDI Kollaboration hat für die sogenannte Spinkohärenzzeit für polarisierte Deuteronen an COSY einen Rekordwert von mehr als 1000s erreicht. Die Spinkohärenzzeit ist die Zeit, für die die Spinvektoren eines Ensembles von polarisierten Teilchen relativ zueinander gleich ausgerichtet bleiben. Mehr: Rekordwert für die Spinkohärenzzeit an COSY …

Prof. Hans Ströher

ERC Advanced Grant “srEDM” für Hans Ströher

Prof. Hans Ströher, Direktor des IKP-2, erhält einen Advanced Grant des Europäischen Forschungsrates. Der ERC fördert damit Ströhers Forschung zur Suche nach elektrischen Dipolmomenten (EDM) von elementaren Materiebausteinen – und damit nach den Grundlagen für die Existenz unseres Universums. Die Förderung beträgt etwa 2,4 Millionen Euro in den nächsten fünf Jahren. Mehr: ERC Advanced Grant “srEDM” für Hans Ströher …

Präzisionsmessung des Spintunes

Präzisionsmessung der Spinpräzession in COSY

Die JEDI Kollaboration hat an COSY erfolgreich eine neue Methode zur Messung der Präzessionsfrequenz der Spinrichtung in einem Speicherring getestet. Mehr: Präzisionsmessung der Spinpräzession in COSY …


Servicemenü

Homepage