Suche

zur Hauptseite

Institut für Neurowissenschaften und Medizin
(leer)

Navigation und Service


Architektonik und Hirnfunktion

Die Arbeitsgruppe "Architektonik und Hirnfunktion":

  • kartiert die menschliche Hirnrinde, subkortikale Kerngebiete und Faserbahnen in post mortem Gehirnen anhand anatomischer, architektonischer Kriterien
  • hat ein tool (SPM Toolbox) erstellt zur Kombination von zytoarchitektonischen und funktionellen Daten
  • quantifiziert architektonische interhemisphärische, interareale, interindividuelle und ontogenetische Unterschiede von kortikalen Arealen
  • erstellt dreidimensionale anatomische Karten (" probability maps") der Hirnrinde, subkortikaler Kerngebiete und Faserbahnen zur Gegenüberstellung mit Ergebnissen funktioneller bildgebender Untersuchungen
  • arbeitet an der Weiterentwicklung und Anwendung nicht-linearer Anpassungsverfahren zu "Warping" von MR-Volumendatensätzen des menschlichen Gehirns an ein Standard-Referenzgehirn
  • setzt probabilistische architektonische Karten für die Erforschung psychiatrischer und neurologischer Fragestellungen ein

Forschungsschwerpunkte:

Bild für JuBrain Webtool

JuBrain

Zytoarchitektonische Wahrscheinlichkeitskarten in einem dreidimensionalem Atlas des menschlichen Gehirns

JuBrain: JuBrain …

Rezeptoren

Rezeptoren

Neurotransmitter- rezeptoren sind neben den Transmittern (Überträgersubstanzen) Schlüsselmoleküle bei der Signalübertragung zwischen Nervenzellen und bilden die molekulare Grundlage von Struktur-Funktions-Beziehungen im Gehirn.

Mehr: Rezeptoren …

Polarized Light Imaging (3D-PLI) – Hoch aufgelöste Bildgebung der Faserbahnanatomie des menschlichen Gehirns mit polarisiertem Licht

Polarized Light Imaging

Bildgebung mit polarisiertem Licht ermöglicht die Untersuchung von Faserbahnen im menschlichen Gehirn in ihrem räumlichen Verlauf.

Polarized Light Imaging: Polarized Light Imaging …

Virtuelles Gehirn: 3D-Darstellung des menschlichen Gehirns mit direkter Interaktion durch den Betrachter

Virtuelles Gehirn

3D-Darstellung des menschlichen Gehirns mit direkter Interaktion durch den Betrachter in Zusammenarbeit mit JARA-HPC.

Virtuelles Gehirn: Virtuelles Gehirn …

Deformationsfeld-Morphometrie: Quantifizierung struktureller Unterschiede

Deformationsfeld- Morphometrie

Quantifizierung von Veränderungen oder interindividuellen Unterschieden in der Gehirnstruktur

Deformationsfeld- Morphometrie: Deformationsfeld- Morphometrie …

Sprechen als komplexe Gehirnleistung

Neuroanatomie der Sprache

Der Weg vom Gedanken bis zum gesprochenen Wort setzt komplexe Abläufe im Gehirn voraus.

Sprechen als komplexe Gehirnleistung: Neuroanatomie der Sprache …

Neurolinguistics

Wie wichtig Sprache im Alltag ist, merken wir häufig erst, wenn sie nicht reibungslos funktioniert. Dies kann in jedem Alter auftreten.

Mehr: Neurolinguistics …

Zusatzinformationen

Leiterin der Arbeitsgruppe

Prof. Dr. med. Katrin Amunts

Gebäude: 15.9, Raum: 3022

Tel.:  +49-2461-61-4300
Fax: +49-2461-61-3483
k.amunts@fz-juelich.de

und

C. und O. Vogt-Institut für Hirnforschung
Universitätsklinikum Düsseldorf
Moorenstraße 5
40225 Düsseldorf

Gebäude: 22.03, Ebene: 05, Raum: 39

Tel.:  +49-211-81-12777
Fax: +49-211-81-12336

Sekretariat

Stefanie Hennen

Gebäude: 15.9, Raum: 3021

+49 2461 61-2412
 +49-2461-61-3483
s.hennen@fz-juelich.de

Janine Klapper

Gebäude: 15.9, Raum: 3020

+49 2461 61-6443
+49 2461 61-3483
j.klapper@fz-juelich.de

Adresse

Institut für Neurowissenschaften und Medizin (INM-1)
Forschungszentrum Jülich
52425 Jülich

Gebäude: 15.9


Servicemenü

Homepage