Suche

zur Hauptseite

Institut für Neurowissenschaften und Medizin
(leer)

Navigation und Service


Nachwuchsgruppe „Hör- und Sprachsysteme“

Morosan Patricia



Die Nachwuchsgruppe „Hör- und Sprachsysteme“ untersucht die neuralen Grundlagen zentraler Hörfunktionen beim Menschen, ihre physiologische und pathologische Veränderungen. Unser Interesse gilt dabei besonders dem Hören und Verstehen von sprachlichen Äußerungen.




Wissenschaftliche Schwerpunkte:

  • architektonisches Mapping von Hirnarealen, die für die Verarbeitung von Hör- und Sprachfunktionen eine zentrale Rolle spielen sowie die Erstellung von drei-dimensionalen Hirnkarten dieser Areale
  • die Darstellung hierarchischer Beziehungen zwischen auditorischen und multimodalen Hirnarealen
  • die Untersuchung von Struktur-Funktionsbeziehungen auf verschiedenen Stufen der Verarbeitung von auditorischer- und Sprachinformation
  • die Untersuchung der neuronalen und molekularen Veränderungen im Hörkortex bei progressivem Hörverlusts


Methodische Schwerpunkte:

  • Zyto – und rezeptorarchitektonisches Mapping
  • funktionelles Brain Mapping

Team:
Frau cand. med. Britta Rüttgers



Kooperationspartner:

  • Prof. A. Friederici, Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, Leipzig
  • Dr. A. Brechmann, Dr. E. Budinger, Prof. H. Scheich, Leibniz Institut für Neurobiologie, Magdeburg
  • Prof. S. Clarke, Service of Neuropsychology and Neurorehabilitation, CHUV, Lausanne
  • Dr. M. Mayer, Psychologisches Institut, Universität Zürich, Zürich.



Ausgewählte Publikationen:

  • Quantitative architectural analysis: a new approach to cortical mapping. Schleicher A., Morosan P., Amunts K. & Zilles K. (2009) J Autism Dev Disorders 39(11): 1568-81.
  • Multimodal architectonic mapping of human superior temporal gyrus. Morosan P., Schleicher A., Amunts K. & Zilles, K. (2005) Anatomy and Embryology, 210(5-6), 401-406.
  • Quantitative architectural analysis: a new approach to cortical mapping. Schleicher A., Palomero-Gallagher N., Morosan P., Eickhoff S. B., Kowalski T., de Vos K., et al. (2005) Anatomy and Embryology, 210(5-6), 373-386.
  • Human primary auditory cortex: cytoarchitectonic subdivisions and mapping into a spatial reference system. Morosan P., Rademacher J., Schleicher A., Amunts K., Schormann T. & Zilles, K. (2001). Neuroimage, 13(4), 684-701.
  • Human primary auditory cortex in women and men. Rademacher J., Morosan P., Schleicher A., Freund H. J. & Zilles K. (2001). Neuroreport, 12(8), 1561-1565.
  • Probabilistic mapping and volume measurement of human primary auditory cortex. Rademacher J., Morosan P., Schormann T., Schleicher A., Werner C., Freund, H. J. et al. (2001). Neuroimage, 13(4), 669-683.

Zusatzinformationen

Leiterin der Nachwuchsgruppe

Dr. med. Patricia Morosan

Gebäude 15.9, Raum 308

Tel.:  +49-2461-61-5307
Fax: +49-2461-61-2820
p.morosan@fz-juelich.de

Sekretariat

Stefanie Hennen

Gebäude: 15.9, Raum: 3021

+49 2461 61-2412
 +49-2461-61-3483
s.hennen@fz-juelich.de

Janine Klapper

Gebäude: 15.9, Raum: 3020

+49 2461 61-6443
+49 2461 61-3483
j.klapper@fz-juelich.de

Adresse

Institut für Neurowissenschaften und Medizin (INM-1)
Forschungszentrum Jülich
52425 Jülich

Gebäude: 15.9


Servicemenü

Homepage