Suche

zur Hauptseite

Institut für Neurowissenschaften und Medizin
(leer)

Navigation und Service


Entwicklung kognitiver Funktionen

Das Ziel der Arbeitsgruppe liegt in der Erforschung und Charakterisierung der regelhaften Hirnentwicklung sowie möglicher Abweichungen in dieser Entwicklung bei neuropsychiatrischen Erkrankungen des Kindes- und Jugendalters.

Spule Kind 160 100

Insbesondere bemühen wir uns darum, Einflussfaktoren auf die Hirnreifung (wie z.B. genetische und hormonelle Faktoren bzw. den Einfluss bestimmter Umweltbedingungen auf die strukturelle und funktionelle Organisation des Gehirns) besser zu verstehen. Um längerfristig spezifischere und altersentsprechende Interventionen entwickeln zu können, beschäftigen wir uns ferner mit den Mechanismen der neuronalen Plastizität des kindlichen Gehirns.

Klinische Schwerpunkte der Forschung bilden die Erkrankungen ADHS und Autismus, sowie Telleistungsstörungen (LRS, Dyskalkulie), Tics und Zwangserkrankungen, die bezüglich zerebraler Dysfunktionen und Möglichkeiten der Reorganisation im Rahmen psychotherapeutischer wie auch psychopharmakologischer Interventionen charakterisiert werden.

MR Kind

Voraussetzung für die Identifikation von Abweichungen in der Hirnentwicklung, wie sie im Rahmen von neuropsychiatrischen Erkrankungen des Kindesalters auftreten können, ist die genaue Beschreibung der regelhaften Hirnentwicklung bei gesunden Kindern und Jugendlichen. Hier steht die Entwicklung der kognitiven und affektiven Regulationsfähigkeit, von Aufmerksamkeitsfunktionen und Empathie im Mittelpunkt unseres Forschungsinteresses. Neben Methoden der Neuropsychologie kommen Blickbewegungsuntersuchungen, funktionelle und anatomische MRT-Bildgebung, EEG- Untersuchungen sowie psychophysiologische Messungen zur Anwendung.

Zusatzinformationen

Leiterin der Arbeitsgruppe

Prof. Dr. Kerstin Konrad

Mitarbeiter

Simon Kohl, Doktorand

Forschungshelfer gesucht!

Studien zur sozialen und emotionalen Entwicklung bei Kindern und Jugendlichen Mehr: Forschungshelfer gesucht! …


Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.