Suche

zur Hauptseite

Institut für Neurowissenschaften und Medizin
(leer)

Navigation und Service


Unser Verständnis von Kognition

Unter Kognition versteht man die Verarbeitung von Information in Systemen, die zumindest minimal verhaltensfähig sind, über bloße Reflexe hinaus. Informationsverarbeitung basiert auf der Integration von sensorischer Information, Gedächtnisinhalten und der Vorbereitung von zielgerichteter Handlung und umfasst neben anderen Leistungen Wahrnehmung, Erinnern, Lernen, Problemlösen, Entscheidungsfindung und zielgerichtete Handlung. Das Ergebnis dieser kognitiven Prozesse ist ein Modell von sich selbst und der physikalischen und sozialen Umgebung, das konstruiert, bereitgestellt und aktualisiert wird nach den Bedürfnissen der kognitiv tätigen Person und ihrer Umwelt. Seine funktionale Rolle ist es, sich an aktuelle Anforderungen anzupassen, so dass das erfolgreiche Navigieren in Raum, Zeit und der sozialen Umwelt möglich wird, um die individuellen Ziele in einer möglichst effizienten Weise verfolgen und erreichen zu können. Kognition kann, muss aber nicht mit bewusstem Erleben einhergehen. Kognitive Prozesse können mit komplexen raum-zeitlichen Entladungsmustern von Neuronen im Gehirn von Säugetieren einschließlich des Menschen identifiziert werden. Es ist die Aufgabe der kognitiven Neurowissenschaft, die natürlichen Bedingungen von Kognition zu erforschen, sowohl im Hinblick auf Grundlagenwissenschaft als auch auf angewandte klinische Forschung.


Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.