Suche

zur Hauptseite

Institut für Neurowissenschaften und Medizin
(leer)

Navigation und Service


"Travelling-Wave" MRT

In diesem Projekt wird die Anregung und Aufnahme der Kernresonanz mittels geführter, fortschreitender Wellen untersucht. Es hat sich gezeigt, dass dies bei Hochfeldsystemen ohne Körperspule und mit ausreichendem Öffnungsquerschnitt eine probate Möglichkeit ist, um auf die konventionellen Anregungs- bzw. Empfangssysteme mittels Hochfrequenzspule bzw. Spulenarrays zu verzichten. Für diese sogenannten Travelling Wave Systeme müssen neue Anregungs- und Empfangseinheiten, wie z.B. Antennen, entwickelt und realisiert werden. Wichtige Gesichtspunkte sind:

  • Eingekoppelte Leistung bei verschiedenen Antennenpositionen und Lasten.
  • H1+ Verteilung in verschiedenen Lasten bei unterschiedlichen Antennenpositionen.
  • SAR Verteilung in verschiedenen Lasten bei unterschiedlichen Antennenpositionen (siehe Bild 1).
  • Möglichkeiten der parallelen Anregung und Bildgebung.

SAR VerteilungBild 1: SAR Verteilung in der y-Ebene eines virtuellen Mensch Modells bei Anregung mit geführten, fortschreitenden Wellen

Zusatzinformationen

Ansprechpartner

Dr. J. Felder (Teamleiter)




Servicemenü

Homepage