Suche

zur Hauptseite

Institut für Neurowissenschaften und Medizin
(leer)

Navigation und Service


Trimodale Bildgebung innerhalb einer Sitzung: FET-PET, MP-RAGE und DTI bei Menschen

Die PET-Bildgebung ist ein wichtiges Instrument in der Diagnostik von Hirntumoren. Ihre metabolische Spezifität liefert entscheidende Informationen über die Malignität und die Ausdehnung eines Gehirntumors. Das Tumorwachstum zwingt das Gehirn zur Reorganisation. Mittels der Hybrid-Bildgebung ist die simultane Akquise von FET-PET Daten, strukturellen anatomischen Daten und Diffusionstensordaten innerhalb einer Sitzung in weniger als 1 Stunde Messzeit möglich. Anhand der Diffusionsparameter können veränderte Konnektivitätsmuster z.B. unter dem therapeutischen Verlauf dargestellt werden.

Trimodale Bildgebung innerhalb einer Sitzung: FET-PET, MP-RAGE und DTI bei Menschen

Zusatzinformationen

Ansprechpartner

Prof. Dr. N. Jon Shah (Teamleiter)

Prof. Dr. Irene Neuner


Servicemenü

Homepage