Navigation und Service


Strom - Wenn's strömt bei Strom

Einführung in den JuLab-Experimentierkoffer "Elektrotechnik"

Das JuLab-Team möchte Lehrern und Erziehern dabei helfen, diese Fragen zu beantworten und das Thema Strom interessant für Schulklassen, OGS oder gar Vorschulkinder aufzubereiten.

Die Fortbildung ist modular aufgebaut, so dass die Möglichkeit besteht, nur den ersten Tag oder - bei entsprechenden Vorkenntnissen - nur den zweiten Tag zu buchen.

Beachten Sie bitte, dass die Ausleihberechtigung für den Experimentierkoffer "Elektrotechnik" mit der Teilnahme an Modul I erworben wird.

Zielgruppe:

Erzieher, Lehrer und Referendare an Grundschulen und Sekundarstufe I

Modul I - Mit dem JuLab-Experimentierkoffer auf Entdeckungsreise

Am ersten der beiden Tage werden nach einer kleinen Einführung in das Thema "Elektrizitätslehre" von den Teilnehmern die Experimente aus dem Experimentierkoffer ausprobiert.

Für didaktische Diskussionen soll zwischendurch genügend Zeit bleiben, um Ideen auszutauschen, Probleme zu diskutieren, Verbesserungen anzumerken und über den Einsatz im Tagesprogramm bzw. Unterricht zu sprechen. In der Runde werden auch ausführlich die im Koffer vorhandenen Lehrerdemonstrationsexperimente vorgestellt und ausprobiert, sodass jeder Teilnehmer gut vorbereitet den Experimentierkoffer mit in seine Gruppe voller neugieriger Kinder nehmen kann. Für Kindertagesstätten bietet er Material und Inspiration für altersgerechte Forschung zu Thema.

Modul II - Kreatives Tüfteln mit elektronischen Bauteilen

Am zweiten Tag geht es weniger um die Grundlagen im Elektromagnetismus, als vielmehr um die Anwendung des vorher gelernten und den Spaß am Werken und Basteln. In der Elektromagentismus-Werkstatt (EMAG) sollen die Teilnehmer die Angst davor verlieren, einfach mal selbst ein Spiel mit Strom und Magneten zu bauen.

Alle Materialien sind ungefährlich, für die Teilnehmer leicht zu besorgen und vor allem natürlich möglichst preiswert. Am Nachmittag sollen nicht nur die eigenen am Vormittag geplanten Spiele gebastelt und ausprobiert werden, sondern auch eigene Ideen sind ausdrücklich erwünscht!

Zudem soll die Didaktik nicht zu kurz kommen. Neben der Vorstellung und Bereitstellung geeigneter Literatur für die Vorbereitung des Unterrichts und Bücher voller Ideen zum Nachbauen, soll auch hier über Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes diskutiert werden.

Am Ende wird jeder Teilnehmer voller Ideen und gut gerüstet von der Entdeckungsreise im JuLab zurückkehren.

Kosten je Tag:

€ 50,- pro Person

Referendare und Schüler entsprechender Berufskollegs 10,-€

inkl. Mittagessen in der Kantine

Teilnehmerzahl:

max. 24 Personen

Termin:

Modul I : (Berechtigung zur Kofferausleihe)

Termine auf Anfrage

Modul II:

Termine auf Anfrage

Zeit:

Tagesveranstaltung 9:00-16:00 Uhr

Kontakt:

Melina Burghardt
Forschungszentrum Jülich
Schülerlabor JuLab
52425 Jülich


Tel.: 02461 61-1428
Fax : 02461 61-6900
E-Mail:schuelerlabor@fz-juelich.de


Servicemenü

Homepage