Suche

zur Hauptseite

JARA-Institute Quantum Information (PGI-11)
(leer)

Navigation und Service

Aktuelles

Prof. Wolfgang Marquardt (Chairman of the Board of Directors of Forschungszentrum Jülich), and Karel Luyben (Rector Magnificus of TU Delft) exchange a handshake.
Delft, Aachen and Jülich join forces to build scalable quantum technologies
20 April 2017 - Today, the QuTech institute in Delft as well as Forschungszentrum Jülich and RWTH Aachen University, both partners of the Jülich Aachen Research Alliance (JARA), have intensified their collaboration on quantum science through an official agreement. The partners aim to enhance scientific and technical developments in the field of solid-state quantum computing and to conduct joint campaigns within the framework of the EU flagship on quantum technologies.
Mehr: Delft, Aachen and Jülich join forces to build scalable quantum technologies …

Veranstaltungen

Zrenner
Jul
13
PGI Colloquium: Prof. Dr. Artur Zrenner, Paderborn University, Paderborn , Germany  
In optical experiments on single quantum dot photodiodes the exciton ground state transition appears as a two-level system with a lifetime limited line width of a few µeV.
Mehr: PGI Colloquium: Prof. Dr. Artur Zrenner, Paderborn University, Paderborn , Germany   …

Fokus

JARA_FIT

Neue Konzepte in der Informationstechnologie

In der Forschungsallianz JARA, Sektion JARA-FIT tragen wir dazu bei, die Grundlagen der Informationstechnologie der Zukunft zu schaffen.
JARA-FIT


Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.