(leer)

Navigation und Service


Electronic Materials Research Lab (EMRL)

The Electronic Materials Research Lab (EMRL) consists of the Institut für Werkstoffe der Elektrotechnik II (IWE II) at the RWTH Aachen and the Institut für Elektronische Materialien (IEM) at the Peter Grünberg Institut (formerly IFF) of the Forschungszentrum Jülich.


phenomena_jpg

Both EMRL sites are operated under the co-directorship of Prof. Dr. Rainer Waser, and have been founding members of the section Fundamentals of Future Information Technology of the Jülich Aachen Research Alliance (JARA-FIT).

Our education covers the fundamentals of electronic materials and devices for applications in information technology and related fields such as communication technology, energy storage, sensors and actuators, etc.. Our research at the EMRL Jülich site is focused mainly on electronic phenomena in oxides, in particular transition metal oxides, and dedicated electronically active organic molecules. At the Aachen site, we emphasize the development of novel electronic equipment, modelling and simulation, as well as the materials research and the fabrication of integrated microdevices. At both sites, we are engaged in topics which are promising for future nanoelectronic devices and related application areas. The equipment at the EMRL comprises a broad spectrum of facilities for the fabrication and characterization of electronic materials and devices.


Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.