Suche

zur Hauptseite

Peter Grünberg Institut
(leer)

Navigation und Service


Lebenslauf

Dr. Hilde Hardtdegen

Adresse:Forschungszentrum Jülich, Germany
Peter Grünberg Institut (PGI-9)
D-52425 Jülich, Germany
Tel.: (+49)2461-61-2360 Fax: (+49)2461-61-2940
E-Mail: h.hardtdegen@fz-juelich.de
Position:Gruppenleiterin: Innovative Lösungen für „green“ IT

 

Ausbildung:
1977–1984 Studium der Chemie, RWTH Aachen      
 1984  Diplom in Chemie, Institut für Anorganische Chemie
1984–1987  Doktorandin am Institut für Anorganische Chemie
1987

Promotion in Chemie (Betreuer: Prof. Dr. W. Bronger),

“Alkalichalkogenomanganate”

 

Beruflicher Werdegang:
1988-1990 Wiss. Mitarbeiterin am Institut für Schicht- und Ionentechnik (ISI), Forschungszentrum Jülich
1988-1989Besuch am Institut für Halbleitertechnik der RWTH Aachen
1996Besuch an der TU Berlin
ab 1990  Gruppenleiterin am Institut für Schichten und Grenzflächen, jetzt Peter Grünberg Institut 9

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

• Gaede Preis der Deutschen Vakuum Gesellschaft (1997)
• Ausgewählt vom Vorstand des Forschungszentrum Jülich für das 2-jährige Programm „Career Building für Frauen in der Wissenschaft“
• Editor in Chief der Zeitschrift “Progress in Crystal Growth and Characterization of Materials “
• Programmkomitee-Mitglied EW-MOVPE (seit 1998)
• Programmkomitee-Mitglied IC-MOVPE (seit 2002)
• Gutachter für Journal of Applied Physics, Journal of Crystal Growth, Journal of the Electrochemical Society, Journal of Electronic Materials, Physical Status Solidi, Surface Science, Applied Surface Science, Thin Solid Films, NanoLetters, ACS Nano, Nature, Nanotechnology, DFG Anträge


• Mitglied des PhD Verteidigungs-Komitees KTH, Kista, Schweden
• Mitglied des Prüfungs- und Bewertungs Ausschusses für das Ideenmanagement
• Mitglied der GDch, DPG, DVG und der DGKK


Servicemenü

Homepage