Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Beteiligte Institute

Diese Forschungs- und Entwicklungsarbeiten werden an fünf Institutsbereichen durchgeführt. Beteiligt sind vier Bereiche des Instituts für Energie- und Klimaforschung (IEK) und das Zentralinstitut für Engineering, Elektronik und Analytik (ZEA-1). Die einzelnen Arbeitsbereiche der Institute sind:

Institut für Energie- und Klimaforschung

Werkstoffsynthese und Herstellungsverfahren (IEK-1)

  • Materialsynthese und –entwicklung für die Elektroden-Elektrolyt-Einheit (= die Zelle)
  • Materialsynthese und –entwicklung für Kontakt- und Schutzschichten auf Metall-Interkonnektoren
  • Umsetzung der Materialien zu Werkstoffen durch Entwicklung von Transportmedien (Pasten, Schlicker, Suspensionen)
  • Fertigungstechnikentwicklung für das SOFC-Substrat, die SOFC Funktionsschichten und die Kontakt- und Schutzschichten
  • Herstellung der Zellen in diversen Formaten (Einzelzelle, Stackbauzellen, Sonderformate)
  • Charakterisierung der Pulver, Transportmedien und der Bauteile hinsichtlich Mikrostruktur

Ansprechpartner: Dr. Norbert H. Menzler
Website des IEK-1

Werkstoffstruktur und -eigenschaften (IEK-2)

  • Materialsynthese und -entwicklung der Hochtemperaturstähle für die Metall-Interkonnektoren
  • Thermomechanik an Stählen, Metallloten, Zellen und keramischen Fügeverbindungen bei Raumtemperatur (RT) und erhöhten Temperaturen (HT)
  • Thermochemie
  • Vertiefte Materialcharakterisierung über Rasterelektronen-, Rastertunnelmikroskopie sowie RT- und HT-Röntgendiffraktometrie

Ansprechpartner: Dr. Jürgen Malzbender
Website des IEK-2

Elektrochemische Verfahrenstechnik (IEK-3)

  • Elektrochemische Tests und Analyse von Short-Stacks und Leistungsstacks
  • Entwicklung von optimierten Systemkonzepten und Regelstrategien
  • Auslegung und Test von Anlagenkomponenten für hohe Temperaturen
  • Auslegung und Test von Systemen mit Leistungen bis mehreren 10 Kilowatt
  • Stack- und Systemmodellierung

Ansprechpartner: Prof. Ludger Blum
Website des IEK-3

Grundlagen der Elektrochemie (IEK-9)

  • Vertiefte elektrochemische Charakterisierung von Knopf- und Einzelzellen
  • Kinetik und Mechanismen der elektrochemischen Grenzflächenreaktionen
  • Charakterisierung von Degradationsphänomen

Ansprechpartner: Dr. L.G.J. (Bert) de Haart
Website des IEK-9

Das Zentralinstitut für Engineering, Elektronik und Analytik (ZEA)

Engineering und Technologie (ZEA-1)

  • Materialsynthese und –entwicklung der Glaskeramikdichtung
  • Stackfügetechnik (Löten, Schweißen)
  • Stackbau

Ansprechpartner: Dr. Josef Remmel
Website des ZEA-1

Zusatzinformationen

Ansprechpartner

Werkstoffe, Zelle:
Dr. Norbert H. Menzler
Tel.: +49 2461 61-3059
E-Mail: n.h.menzler@fz-juelich.de

Stack, System:
Prof. Ludger Blum
Tel.: +49 2461 61-6709
E-Mail: l.blum@fz-juelich.de

EU-Kontakte:
Dr. Bert de Haart
Tel.: +49 2461 61-6699
E-Mail: l.g.j.de.haart@fz-juelich.de


Servicemenü

Homepage