Navigation und Service

Biomolekulares NMR-Zentrum

Gemeinsam mit der der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf betreibt das Forschungszentrum eine Forschungsplattform für biomolekulare Ultra-Hochfeld-Spektroskopie. Das Biomolekulare NMR-Zentrum vereint eine Reihe an hochkarätigen NMRs, wie beispielsweise ein 900-Mhz-NMR-Spektrometer.

In seiner künftigen Ausbaustufe sollen insgesamt acht NMR-Spektrometer dort Wissenschaftlern zur Verfügung stehen. Geplant ist, dass das erste 1,2 Gigaherz-NMR-Spektrometer der Welt im NMR-Zentrum an Start geht. Das Zentrum soll in eine Nutzereinrichtung integriert werden, die speziell auf die Anforderungen der Strukturbiologie ausgerichtet ist. Diese soll die NMR-Expertise mit anderen Methoden und Kompetenzen kombinieren: der Röntgen-Diffraktion (Programm JSRL), der Simulation (JSC), der Neutronenstreuung (JCNS) und der Cryo-Elektronenmikroskopie (ER-C).

Informationen zum Biomolekularen Zentrum (ICS)

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an:webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.