Navigation und Service

Jülicher Technologieplattform für die Pflanzenphänotpyisierung (JTPP)

Die Jülicher Technologieplattform für die Pflanzenphänotpyisierung (JTPP) wird durch das Institut für Bio- und Geowissenschaften, Pflanzenforschung (IBG-2), entwickelt und betrieben. Im Fokus steht die quantitative Erfassung von Pflanze-Umwelt-Interaktionen und die mechanistische Hochdurchsatz- sowie Feld-Phänotypisierung zur Messung von strukturellen und funktionalen Schlüsseleigenschaften von Pflanzen.

Messanlage auf einem FeldCopyright: Forschungszentrum Jülich / Ralf-Uwe Limbach

Dabei werden die Wachstums­bedingungen genau kontrolliert und nicht-invasive Technologien zur Vermessung verwendet. Die Quantifizierung von Wurzel- und Sprosseigenschaften kann für eine Auswahl verschiedener Nutzpflanzen in automatisierten Screening-Anlagen unter kontrollierten Wachstumskammer- und Gewächshaus-Bedingungen durchgeführt werden, aber auch auf dem Feld.

JTTP bietet eine Vielzahl optischer Ansätze: zur Erfassung des visuellen Reflektionsgrades und der Fluoreszenz sowie der multi- und hyperspektralen Mikrowellen- und Infrarot-Analyse von Pflanzen. Wurzelstrukturen und -funktionen werden mithilfe von Kernspinresonanz-Spektroskopie (NMR) und Positronenemissions-Tomografie (PET) abgebildet. Die Feld-Phänotypisierungsverfahren basieren auf Multiskalen-Messansätzen zur Skalierung von Prozessen der Zell- und Blatt- auf die Bestands- und regionale Ebene (Fernerkundung).

Diese und andere Methoden werden bei Untersuchungen der Wachstumsleistung, der Nährstoff- und Wasserverbrauchseffizienz sowie der Pflanzenreaktion auf abiotische sowie ausgewählte biotische Faktoren eingesetzt.

IBG-2 betreibt Forschung und Innovation in akademischen Netzwerken und mit Partnern aus Pflanzenzüchtungs- und Industrieunternehmen. Das Institut koordiniert nationale, europäische (ESFRI-Projekt EMPHASIS – European Multi-Environment Plant Phenotyping and Simulation Infrastructure) und internationale Netzwerke zur Pflanzenphänotypisierung.

dreigeteiltes Bild mit MRT, PET und einer kombinierten Aufnahme einer PflanzenwurzelKombinierte MRT- und PET-Aufnahme einer Wurzel
Copyright: Forschungszentrum Jülich

Das Ziel von EMPHASIS ist der Aufbau eines integrierten europäischen Infrastrukturnetzwerks für die Pflanzen-phänotypisierung und –züchtung, das die Integration nationaler Pflanzenphänotypisierungs-Plattformen koordiniert.

JTPP steht auch für die Nutzung durch externe Forscherinnen und Forscher zur Verfügung. IBG-2 liefert so auch einen wichtigen Beitrag für die internationale Wissenschafts-Community.

Weitere Informationen:

Institut für Bio- und Geowissenschaften, Pflanzenwissenschaften (IGB-2)

Bewerbungsprozess:  Access guidelines (PDF, 18 kB)

Deutsches Pflanzen Phänotypisierungsnetzwerk (DPPN)
European Plant Phenotying Network (EPPN2020)
International Plant Phenotyping Network (IPPN)
Pan-European Plant Phenotyping Infrastructure (ESFRI-Projekt) EMPHASIS