Suche

Government Site Builder Standardlösung


Navigation und Service

Aktuelles

Aufnahme Tieftemperaturrastertunnelmikroskopie
"Riesige" Ladungsdichtestörungen in Nanomaterial entdeckt
Jülich, 26. November 2014 – In Metallen wie Kupfer oder Aluminium können sich die sog. Leitungselektronen frei bewegen, ähnlich wie Teilchen in einem Gas oder einer Flüssigkeit. Baut man Fremdatome in das Kristallgitter ein, gruppieren sich die Elektronen in einem gleichmäßigen Muster um die Störstelle. Jülicher Wissenschaftler haben nun mithilfe von Computersimulationen eine Materialkombination entdeckt, mit der sich diese Friedel-Oszillationen verstärken und wie mit einer Linse in verschiedene Richtungen bündeln lassen.
Mehr: "Riesige" Ladungsdichtestörungen in Nanomaterial entdeckt …

Fokus

Keyvisual des Nachwuchskonzepts

Nachwuchsförderung

Das Forschungszentrum Jülich fördert wissenschaftliche Exzellenz entlang der gesamten Bildungskette. Es bietet eine Vielfalt vernetzter Angebote und Perspektiven, um junge Menschen für Wissenschaft zu begeistern und um exzellenten Nachwuchs für Jülich zu gewinnen. mehr über juelich_horizons: Nachwuchsförderung …

menschliches Gehirn

Modelling the Human Brain

Das menschliche Gehirn verstehen durch Simulation – das ist die Vision im "Human Brain Project" (HBP), das die Europäische Union im Rahmen ihrer FET-Flagship-Initiative unterstützt. Jülicher Wissenschaftler werden ihre Expertise vor allem in den Bereichen Aufbau und Funktion des Gehirns sowie Höchstleistungsrechnen und Simulation einbringen. mehr zum Jülicher Beitrag: Modelling the Human Brain …

Brennelementekugeln

Nukleare Themen

Anspruch des Forschungszentrums ist es, verantwortungsvoll, fachgerecht und gesetzeskonform mit den radioaktiven Stoffen in seiner Obhut umzugehen.
Aktuelles

Fragen und Antworten zu AVR-Brennelementen

Fragen und Antworten zum Rückbau des AVR-Reaktors

AVR-Expertengruppe

Mediathek

LVR-LandesMuseum Bonn

Festvortrag 2014: Prof. Rainer Waser

Datenspeicher der Zukunft und ihre möglichen Anwendungsgebiete standen im Mittelpunkt des Jülicher Festvortrags 2014 im LVR-LandesMuseum Bonn. Leibnitzpreisträger Prof. Rainer Waser gab 350 Gästen aus Politik, Wissenschaft und Industrie sowie aus dem Forschungszentrum Einblicke in seine Forschung am Peter Grünberg Institut. zur Bildergalerie
zur Mediathek: Festvortrag 2014: Prof. Rainer Waser …


Servicemenü

Homepage