Suche

Government Site Builder Standardlösung


Navigation und Service

Aktuelles

Karten aus dem JuBrain-Atlas für zwei Regionen des Gysus Fusiformus
Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht
Jülich, 18. Januar 2017 – Wie wirken sich Entwicklungen in der Kindheit auf das Nervengewebe im Gehirn aus? Anders als bisher angenommen, wächst in bestimmten Bereichen des Gehirns das Gewebe bis ins Erwachsenenalter. Das zeigte eine in der Fachzeitschrift Science veröffentlichte Studie. "Es besteht ein enger Zusammenhang zwischen der Gewebestruktur und unserer Fähigkeit, Gesichter zu erkennen", erklärt Prof. Katrin Amunts, Direktorin des Jülicher Instituts für Neurowissenschaften und Medizin.
Mehr: Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht …

Fokus

Jülicher Mitarbeiter bloggen im Portal "Jülich Blogs"

Jülicher Blogportal

Wie spannend die Jülicher Forschung sein kann, zeigen Wissenschaftler, Doktoranden und Mitarbeiter des Forschungszentrums im Jülicher Blogportal. In den "Jülich Blogs" berichten sie live von Klimakampagnen in eisigen Höhen oder tauchen tief in das Thema Supercomputing ab.
Zu den Jülich Blogs

menschliches Gehirn

Modelling the Human Brain

Das menschliche Gehirn verstehen durch Simulation – das ist die Vision im "Human Brain Project" (HBP), das die Europäische Union im Rahmen ihrer FET-Flagship-Initiative unterstützt. Jülicher Wissenschaftler werden ihre Expertise vor allem in den Bereichen Aufbau und Funktion des Gehirns sowie Höchstleistungsrechnen und Simulation einbringen. mehr zum Jülicher Beitrag: Modelling the Human Brain …

TerrSysMP monitoring run 2016-03-17 - wind speed - Europe (72h)

Simulationsdaten für NRW und Europa

Grundwasserspiegel, Temperatur und Niederschlag: Jülicher Supercomputer berechnen aktuelle terrestrische Daten für NRW und Europa. Die Videos der Forschungsinitiative HPSC-Terrsys können über einen Youtube-Kanal abonniert werden. Simulationsvideos im Überblick: Simulationsdaten für NRW und Europa …

Mediathek

Prof. Harry Vereecken am Rednerpult im LVR-LandesMuseum Bonn

Festvortrag 2016: Terra incognita

Welche Rolle spielt der Boden für das Klima und für die Ernährung der wachsenden Weltbevölkerung? Prof. Harry Vereecken geht den Geheimnissen des Bodens auf den Grund. Mitschnitt und Bildergalerie Mediathek: Festvortrag 2016: Terra incognita …


Servicemenü

Homepage