Suche

Government Site Builder Standardlösung


Navigation und Service

Aktuelles

Schornsteine mit Abgasen am Abendhimmel
Luftschadstoffe: Ethan-Emissionen steigen seit 2010 wieder an
Jülich, 24. Mai 2017 — Von einem starken Anstieg des Ethan-Ausstoßes in die Atmosphäre auf der Nordhalbkugel der Erde berichtet ein Bulletin, das die Weltorganisation für Meteorologie (WMO) im Mai veröffentlichte. Ethan ist neben dem starken Treibhausgas Methan ein Bestandteil von Erdgas. Als Ursache für den Anstieg nennt das Bulletin die verstärkte Öl- und Gasförderung in Nordamerika. Wissenschaftler des Jülicher Instituts für Troposphärenforschung sind als Partner der WMO an den Messungen und dem Bulletin beteiligt.
Mehr: Luftschadstoffe: Ethan-Emissionen steigen seit 2010 wieder an …

Fokus

Jülicher Mitarbeiter bloggen im Portal "Jülich Blogs"

Jülicher Blogportal

Wie spannend die Jülicher Forschung sein kann, zeigen Wissenschaftler, Doktoranden und Mitarbeiter des Forschungszentrums im Jülicher Blogportal. In den "Jülich Blogs" berichten sie live von Klimakampagnen in eisigen Höhen oder tauchen tief in das Thema Supercomputing ab.
Zu den Jülich Blogs

menschliches Gehirn

Modelling the Human Brain

Das menschliche Gehirn verstehen durch Simulation – das ist die Vision im "Human Brain Project" (HBP), das die Europäische Union im Rahmen ihrer FET-Flagship-Initiative unterstützt. Jülicher Wissenschaftler werden ihre Expertise vor allem in den Bereichen Aufbau und Funktion des Gehirns sowie Höchstleistungsrechnen und Simulation einbringen. mehr zum Jülicher Beitrag: Modelling the Human Brain …

TerrSysMP monitoring run 2016-03-17 - wind speed - Europe (72h)

Simulationsdaten für NRW und Europa

Grundwasserspiegel, Temperatur und Niederschlag: Jülicher Supercomputer berechnen aktuelle terrestrische Daten für NRW und Europa. Die Videos der Forschungsinitiative HPSC-Terrsys können über einen Youtube-Kanal abonniert werden. Simulationsvideos im Überblick: Simulationsdaten für NRW und Europa …

Mediathek

Prof. Dr. Hans Ströher interviewed at the Nuclear Physics Institute in Jülich

Drei Forscher und ihre Projekte

Drei Jülicher Wissenschaftler geben Einblick in ihre Forschung, für die sie vom European Research Council (ERC) Förderpreise erhalten haben: Sie forschen am Ursprung des Uni­ver­sums, mag­netischen Phäno­menen und Pflanzenstress. Die Videos sind in englischer Sprache.
Prof. Dr. Hans Ströher
Jun.-Prof. Dr. Samir Lounis
Dr. Pitter Huesgen
Mediathek: Drei Forscher und ihre Projekte …


Servicemenü

Homepage