Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


50 Jahre Berufsausbildung

Karriere "made in Jülich"

Mehr als 4.000 junge Menschen haben in den vergangenen 50 Jahren ihre Berufsausbildung am Forschungszentrum Jülich erfolgreich durchlaufen. Doch nicht nur Auszubildende profitieren von der "Berufsausbildung made in Jülich". Für das Forschungszentrum ist sie ein entscheidender Erfolgsfaktor. Denn seine Leistungen hängen ausschlaggebend von der Exzellenz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab – im wissenschaftlichen wie im administrativen Bereich. Gerade in einer Zeit des intensiven globalen Wettbewerbs bedarf es einer sehr guten, maßgeschneiderten Berufsausbildung, um dauerhaft exzellenten Nachwuchs zu garantieren.

Das Forschungszentrum bildet aktuell in 16 Berufen aus: Neben gewerblich-technischen Berufszweigen wie Elektroniker und Mechaniker bilden wir in naturwissenschaftlichen und kaufmännischen Berufen aus. Duale Studiengänge verbinden Studium und Ausbildung, wie zum Beispiel der Studiengang zum Bachelor of Mechanical Engineering und Industriemechaniker oder das Studium Bachelor of Science Chemieingenieurwesen in Verbindung mit der Ausbildung zum Chemielaboranten.

Zur Jülicher Berufsausbildung gehören neben der Schulung an hervorragend ausgestatteten Arbeitsplätzen auch Zusatzprogramme wie Sprachkurse und internationale Austauschprogramme. Die enge Zusammenarbeit mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und anderen Bildungseinrichtungen macht das Curriculum vielseitig und gibt Auszubildenden schon frühzeitig die Möglichkeit, ihren eigenen Horizont zu erweitern und Netzwerke aufzubauen. Nicht zuletzt deshalb greifen auch externe Firmen gern auf das Forschungszentrum als Ausbilder zurück: Als Ausbildungspartner übernimmt es Teile der Ausbildung für einige Firmen in der Region. Die damit erwirtschafteten Drittmittel kommen wieder den Jülicher Auszubildenden zugute.

Seitdem am 1. April 1961 der erste Jahrgang mit gerade einmal 17 Lehrlingen startete, haben sich Berufsbilder stark gewandelt, die Computertechnik hat viele Bereiche revolutioniert. Trotzdem wird eine gute Ausbildung ihren Wert ein Leben lang behalten. Neben Fachkompetenz zählte bei der Ausbildung in Jülich schon immer der Blick für den Menschen und für die Begabungen eines jeden Einzelnen – und das ist heute so wichtig wie noch nie, denn hinter jeder besonderen Leistung steckt ein starkes Team.

Dass sich das Jülicher Ausbildungskonzept bewährt, zeigen die Obstbäume, die die Zentrale Berufsausbildung seit 1994 für jeden Einser-Zögling auf dem Campus des Forschungszentrums gepflanzt hat. Wir sind zuversichtlich, dass unsere "Azubi-Allee" auch in kommenden Zeiten weiter wachsen wird.

Mehr Informationen zu den Dualen Studiengängen

50 Jahre Berufsausbildung: „Jülich macht Karrieren“

Zusatzinformationen

50 Jahre Berufsausbildung am Forschungszentrum

Ausbildungsbörse

Das Forschungszentrum bildet in 16 Berufen aus.

Auszubildende

Herzlichen Glückwunsch!

Partner aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und anderen Einrichtungen haben zum Geburtstag gratuliert.


Servicemenü

Homepage