Navigation und Service

Chancengerechtigkeit

Dem Forschungszentrum Jülich ist es ein besonderes Anliegen, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu ermöglichen, ihr Potential bestmöglich zu entfalten: durch eine hervorragende Infrastruktur, durch flexible Arbeits­modelle und gezielte Weiter­bildungs­möglichkeiten, durch gelebte Diversität und Chancengleichheit, durch Vernetzungsangebote und durch die Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Das Forschungszentrum Jülich hat sich das Ziel gesetzt, Frauen insbesondere in männerdominierten Fachgebieten gezielt zu fördern und zu ermutigen, Führungspositionen innerhalb und außerhalb der Wissenschaft einzunehmen. Daher unterstützen wir insbesondere Frauen auf ihrem individuellen Karriereweg mit Fortbildungs- und Beratungsangeboten sowie durch Mentoringprogramme.

Wir verstehen die Diversität der Mitarbeiterschaft als Stärke. Diese pflegen wir bewusst, denn die Unterschiedlichkeit in biographischer Herkunft, intellektueller Heimat, Geschlecht und Alter ist eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg unserer Arbeit.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber sind bei uns selbstverständlich herzlich willkommen. Wir bieten ihnen und unseren schwerbehinderten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern umfassende Unterstützung durch erfahrene und fachkundige Ansprechpartner, wie unserem Beauftragten für schwerbehinderte Beschäftigte oder der Schwerbehindertenvertretung. Darüber hinaus sind wir gut vernetzt und arbeiten mit regionalen Stellen wie den Integrationsfachdiensten zusammen.

Mehr Informationen zu:

Vereinbarkeit von Familie und Beruf am Forschungszentrum
Weiterbildung