Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Biotechnologie

Die Jülicher Biotechnologie nutzt mikrobiologische, biochemische genetische und computergestützte Methoden zur Entwicklung von mikrobiellen Prozessen zur Stoffumwandlung sowie von neuen Biokatalysatoren. Die Wissenschaftler forschen damit im Bereich der Industriellen oder Weißen Biotechnologie, einem Kerngebiet der Bioökonomie.

Schwerpunkte liegen auf der Entwicklung und Analyse von vielseitig einsetzbaren mikrobiellen Produktionsstämmen zur Herstellung von industriell oder pharmazeutisch relevanten Substanzen (z. B. Aminosäuren oder organischen Säuren) aus nachwachsenden Rohstoffen sowie darauf aufbauend auf der Entwicklung technischer Produktionsprozesse. Eine umfangreiche bioanalytische Plattform (Transcriptomics, Proteomics, Metabolomics, Fluxomics) bildet die Grundlage für eine systembiologische Herangehensweise. Neben dem etablierten Ansatz des "Metabolic Engineering" werden verstärkt Methoden der Synthetischen Biologie, der Einzelzell-Analyse sowie der Modellbildung und Simulation für die mikrobielle Stammentwicklung genutzt.


Servicemenü

Homepage