Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Elektronenmikroskopie

Elektronenmikroskopie

Einblick in die atomare Welt: Das Ernst Ruska-Centrum

Mit dem Ernst Ruska-Centrum betreiben das Forschungszentrum Jülich und die RWTH Aachen unter dem Dach der Jülich Aachen Research Alliance (JARA) ein Kompetenzzentrum für atomar auflösende Elektronenmikroskopie und -spektroskopie auf international höchstem Niveau.

Mehr: Einblick in die atomare Welt: Das Ernst Ruska-Centrum …

Elektronenmikroskop

Das Know-How hinter den höchstauflösenden Elektronenmikroskopen

Die Korrektur von physikalisch bedingten Darstellungsfehlern ist der Schlüssel für das Auflösungsvermögen von Mikroskopen - insbesondere im Quantenbereich. Für die Diagnose der Linsenfehler eines hochauflösenden Elektronenmikroskops allein müssen rund 30 Parameter bestimmt werden - und das in Echtzeit bei sich ständig ändernden Bedingungen wie minimalsten Raumtemperaturschwankungen oder Lageveränderungen der Probe.

Weiter: Das Know-How hinter den höchstauflösenden Elektronenmikroskopen …

Einzigartige Einblicke in die Nanowelt

Mit den besten Elektronenmikroskopen unserer Zeit im Ernst Ruska-Centrum (ER-C) können Forscher die Anordnung von Atomen in einem Material abbilden und sehr detailliert untersuchen. Das ist für den Fortschritt in der Materialwissenschaft und der Nanotechnologie entscheidend, denn das Zusammenspiel der Atome bestimmt die Eigenschaften von Werkstoffen und Bauelementen. Das ER-C, das vom Forschungszentrum Jülich und von der RWTH Aachen gemeinsam betrieben wird, hat nun seinen Gerätepark um ein europaweit einzigartiges Höchstleistungsmikroskop ergänzt: PICO korrigiert neben der sphärischen Aberration noch einen weiteren Linsenfehler – die chromatische Aberration – und erreicht so eine Rekordauflösung von 50 milliardstel Millimetern. Mehr: Einzigartige Einblicke in die Nanowelt …

Zusatzinformationen


Materialforschung

Neutronenstreuexperimente und die Elektronenmikroskopie spielen in der Erforschung neuer Materialien eine wichtige Rolle, etwa für neue Technologien der Energieversorgung oder für Speichermedien in der IT.


Servicemenü

Homepage