Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Complex Ordering Phenomena in Multifunctional Oxides

Prof. Dr. Manuel Angst

Das Zusammenspiel verschiedener Funktionalitäten in oxidischen Materialien hat grosses Anwendungspotential in der Informationstechnologie, zum Beispiel bessere nichtflüchtige Speicherelemente basierend auf magnetoelekrischen Multiferroika.

SpintronicsCopyright: Forschungszentrum Jülich

Die Gruppe untersucht die den Funktionalitäten oft zugrundeliegenden elektronischen (Ladung, Spin, Orbital) Ordnungsphänomene. Die Wissenschaftler verwenden hauptsächlich Streumethoden, wie Neutronen- und Röntgenbeugung an Einkristallen, um diese Ordnungen und Korrelationen zu bestimmen. Dies kombinieren sie mit Synthese und "in-house" Grundcharakterisierung der physikalischen Eigenschaften. Ziel ist das bessere Verständnis des Zusammenhangs zwischen Struktur, Ordnungsphänomenen und Funktionalitäten, und darauf bauend das Design neuer Materialien mit optimierter Funktionalität.

Website


Servicemenü

Homepage