Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Jahresrückblick 2012

Das Zukunftsthema Bioökonomie verbindet: Die größte brasilianische Agrarforschungsgesellschaft wird auf dem Gelände des Forschungszentrums Jülich ein Labor aufbauen.

Januar 2012
Das Zukunftsthema Bioökonomie verbindet: Die größte brasilianische Agrarforschungsgesellschaft wird auf dem Gelände des Forschungszentrums Jülich ein Labor aufbauen. Bei der Vertragsunterzeichnung: Embrapa-Vizepräsident Mauricio Lopes (Vodergrund, rechts) und Prof. Ulrich Schurr vom Forschungszentrum Jülich. Hintere Reihe (von links): Prof. Harald Bolt, Mitglied des Vorstands des Forschungszentrums Jülich; Dr. Henk van Liempt, Referatsleiter Bioökonomie im BMBF; Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner, Minister Mendes Ribeiro Filho uns Staatssekretär Cèlio Porto.
Quelle: BMELV
Übersicht

Servicemenü

Homepage