Navigation und Service

Regionalwettbewerb "Jugend forscht - Schüler experimentieren"

Freitag, 13. Februar 2009, Forschungszentrum Jülich

Foyer und Großer Hörsaal

Programm:

07:30 bis 09:50Aufbau der Wettbewerbsarbeiten an den Ständen
09:00Eintreffen der Juroren und Vorbesprechung
(Zentralbibliothek Seminarrraum)
10:00Begrüßung
der Teilnehmer durch Herrn Dr. Ulrich Krafft, Vorstand
10:15 bis 12:30Besichtigung der Arbeiten durch die Juroren
ab 12:30Mittagessen der Teilnehmer und Juroren im Foyer
13:30 bis 14:30Teilnehmer: Besichtigungen
SchülerlaborWas macht das Schülerlabor?
JSCSupercomputer
ICG-3Phytosphäre
ZBInternetrecherche, wie geht das?
parallel14:00 bis 14:50Beratung der Juroren
15:00Pressegespräch
15:00Zugang für die Öffentlichkeit
16:00

Feierstunde:

Musikeinlage: KataStrophe, Chor, Aachen

Grußworte:
Dr. Ulrich Krafft, Vorstand
Kreisdirektor Georg Beyß, Düren
2. Stellv. Landrat Erwin Künkeler, Aachen
LRSD’ Dr. Ilona Schulze, Bezirksregierung Köln

Musikeinlage: KataStrophe, Chor, Aachen

Kurzer Überblick über den Regionalwettbewerb
OStR Werner Decker, Regionalwettbewerbsleiter

Überreichung der Urkunden und Preise durch den Vorstand

Musikeinlage: KataStrophe, Chor, Aachen

Verabschiedung der Teilnehmer bei einem kleinen Imbiss/Umtrunk

ca. 17:30Abbau der Stände


weiterführende Links:

Kontakt:

Erhard Lachmann
Pressereferent

Telefon: 02461 61-1841
Fax: 02461 61-4666
Email: e.lachmann@fz-juelich.de

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an:webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.