Navigation und Service

Lesestoff zum Welt-Alzheimertag

Am 21. September ist Welt-Alzheimertag. Die Alzheimersche Demenz ist Schwerpunktthema der nun erschienenen Ausgabe des Jülicher Forschungsmagazins "effzett" (2 /2018).

Darin beschreibt unsere Autorin Brigitte Stahl-Busse den gegenwärtigen Stand der Forschung und der Medikamentenentwicklung. Dabei zeigt sie eindrücklich, was die Krankheit für Betroffene und ihre Angehörigen bedeutet.

Digitale Ausgabe der effzett

effzett zum Download

Schwarz-Weiß-Portraits von älteren Menschen, die an Alzheimer erkrankt sind„Die Alzheimer-Krankheit führt uns die menschliche Existenz ungeschönt vor Augen – herzzerreißend fröhlich, zerbrechlich und zart in jedem Detail“, schreibt der niederländische Fotograf Alex ten Napel. Von ihm stammen die Fotos der im Artikel abgebildeten Alzheimer-Patienten. Die Aufnahmen sind Teil einer Serie, die in den Jahren 1996–2001 in einem Amsterdamer Pflegeheim entstand.
Copyright: Alex ten Napel

Einen kurzen Überblick der Alzheimer-Forschung am Forschungszentrum Jülich gibt es zudem hier auf unserer Website unter Themen- und Forschungsgebiete.

Forschungsthema Alzheimer

Weitere Themen:

Ebenfalls in der aktuellen Ausgabe der effzett zu lesen ist unter anderem:

  • was sich hinter der Erforschung von Ionenkanälen verbirgt und was Prof. Christoph Fahlke daran fasziniert,
  • warum es gut ist, exakt berechnen zu können, wie stabil Atomkerne sind und was der Vorteil eines neuen Computermodells von Prof. Ulf-G. Meißner dabei ist,
  • wie Dr. Stefan Holl und seine Kollegen Fluchtwege für Menschen mit Behinderung sicherer machen.

bp