Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Berliner Energietage 2017

Anfang
03.05.2017 09:00 Uhr
Ende
05.05.2017 16:30 Uhr

Vom 3. bis zum 5. Mai 2017 treffen sich Akteure aus Politik, Wissenschaft und Praxis auf den Berliner Energietagen, um sich über aktuelle Themen zu Energieeffizienz und Klimaschutz auszutauschen sowie zu Energiestrategien auf nationaler und europäischer Ebene. Rund 300 Referentinnen und Referenten sind auf über 50 Veranstaltungen vertreten.

Der Projektträger Jülich (ptj) organisiert im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) das Programm des Ministeriums auf den Berliner Energietagen. Der Projektträger wird den Ideenwettbewerb zu Gebäuden und Quartieren der Zukunft unter der Förderinitiative EnEff.Gebäude.2050 ausloben und das Informationssystem EnArgus des BMWi vorstellen. Neben der Recherche von Projekten der Energieforschung werden in EnArgus fortlaufend neue Themen von Energieforschern aufbereitet und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Auch die Nationale Kontaktstelle Energie (NKS E) ist mit einer eigenen Veranstaltung zur europäischen Projektförderung vertreten. Auf einer Podiumsdiskussion stellen Vertreter des BMWi und der Europäischen Kommission mit Antragstellern und Gutachtern die wichtigsten Kriterien für eine erfolgreiche Antragstellung von Akteuren aus der Energiewirtschaft in Horizont 2020 vor. Zusätzlich werden im Rahmen der Veranstaltung auch persönliche Beratungstermine angeboten.

Anmeldeschluss zu den Energietagen ist Mittwoch, 25. April, 17 Uhr.

Weitere Informationen

Berliner Energietage 2017 (Website des Projektträgers Jülich)

Website der Berliner Energietage

Veranstaltung zur Antragstellung in Horizont 2020 auf den Berliner Energietagen (Nationale Kontaktstelle Energie / BMWi)


Servicemenü

Homepage