Suche

zur Hauptseite

Studium Universale

Navigation und Service


Mitreden

Themen:

  • Aktuell:

    • Angleichung der Urlaubstage für Doktoranden auf 30 Tage
    • Implementation einer neuen "Einführungsveranstaltung für Doktoranden"
    • Verbesserung des Sportangebots für Mitarbeiter des FZJ
  • Bisher erreicht:

    • Bushaltestelle vor der der Meyburginsel (White House)
    • Längere Öffnungszeiten des Fahrradtors
    • Initiative zur Verbesserung der Kinderbetreuung im FZJ
    • Deutschkurse für Nicht-Muttersprachler auf dem Campus
    • Verbesserung der Busverbindung zur Rurtalbahn

Mitwirkung in Gremien und Netzwerken:

  • Netzwerk der Helmholtz Juniors:

    Ziel des Doktoranden-Netzwerks der Helmholtz-Gemeinschaft ist es, den Austausch zwischen den Promovierenden der einzelnen Helmholtz-Zentren zu fördern und Arbeitsbedingungen zu verbessern. Studium Universale organisiert die Wahl der zwei Jülicher Helmholtz Juniors.

  • Doktorandenausschuss des Forschungszentrums:

    Aufgabe des Ausschusses ist es, die Rahmenbedingungen der Promotion festzulegen und die Promotion zu betreuen. Es dient als Ansprechpartner bei allen die Promotion betreffenden Angelegenheiten. Hier vertreten die Mitglieder des Studium Universale die Perspektive und Interessen der Doktorandinnen und Doktoranden.

  • Ausschuss für Chancengleichheit:

    Der Ausschuss für Chancengleichheit ist für alle Angelegenheiten zuständig, die mit der Gleichstellung von Frauen und Männern zu tun haben. Anliegen von Doktorandinnen und Doktoranden, die diese Fragen betreffen, können beispielsweise über das Studium Universale eingebracht werden.

  • Gespräche mit dem Vorstand:

    Regelmäßige Gespräche zwischen Vorstand und Studium Universale bieten die Möglichkeit, Wünsche und Anliegen direkt vorzutragen und auf Probleme aufmerksam zu machen.


Servicemenü

Homepage