Suche

zur Hauptseite

Geschäftsbereich

Navigation und Service


Ausgründungen

Foto EröffnungCopyright: Fotolia

Das Forschungszentrum Jülich unterstützt Ausgründungen auf der Grundlage von Technologien, die im Forschungszentrum entwickelt wurden. Dazu stehen eine Reihe von Förderinstrumenten zur Verfügung, wie der Helmholtz Enterprise Fonds und der Life Science Inkubator, sowie das EXIST-Programm des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Auch mit unseren regionalen Partnern der Gründerregion Aachen arbeiten wir eng zusammen, um gute Gründungsbedingungen zu schaffen und eine umfassende Beratung für Ausgründungsinteressierte sicherzustellen. Mit dem Technologiezentrum Jülich betreiben wir einen gemeinsamen Inkubator für Ausgründungen in der frühen Phase. Wir sind Partner der RWTH Aachen im Programm "EXIST-Gründungskultur - Die Gründerhochschule". Veranstaltungen zum Thema Ausgründungen, wie die Start-up Days und Innovation Days runden das Angebot ab.

Unser Service für Ausgründer:

  • Wir beraten ausgründungsinteressierte Forscher
  • Wir begleiten die Ausgründung von der ersten Geschäftsidee an bis zur Gründung und darüber hinaus
  • Wir vermitteln Fortbildungen zu betriebswirtschaftlichen Inhalten
  • Wir unterstützen bei der Entwicklung eines Geschäftsmodells und beim Erstellen des Businessplans
  • Wir stellen Kontakt her zu Branchenkennern und tragen zu ersten Marktkontakten u.a. auf Messen bei
  • Wir geben Hilfestellung bei der Suche nach Finanzierungsmöglichkeiten und Investoren
  • Wir schließen Lizenz-Verträge zur Nutzung der am Forschungszentrum Jülich entwickelten Technologien durch die Ausgründung
  • Wir bieten eine zeitlich begrenzte Beteiligung des Forschungszentrums am Unternehmen

Symbol Telefon/EmailCopyright: Fotolia

Dr. Ralf Raue
Leitung Geschäftsbereich Technologie-Transfer
Telefon: +49 2461 61-3288
E-Mail: r.raue@fz-juelich.de

BMWi


Exist


ESF


Europäische Union


Servicemenü

Homepage