Navigation und Service


Wissen schaffen - Wissen teilen

Zu den Stärken des Forschungszentrums gehört seine multiprogrammatische Ausrichtung. Auf engem Raum arbeiten Wissenschaftler der unterschiedlichsten Disziplinen zusammen. Ein aktiver Austausch eröffnet oftmals ungeahnte Perspektiven, neue Horizonte tun sich auf. Nachwuchswissenschaftler sind ausdrücklich ermuntert, zu partizipieren und sich einzubringen.

AG Wissenschaft und Ethik

Ziel der hochkarätig aus Natur- und Geisteswissenschaftlern besetzten Arbeitsgemeinschafts ist es, Jülicher Forschungsvorhaben ethisch zu begleiten. Es wird für ethische Probleme sensibilisiert, die sowohl mit der Arbeit der Naturwissenschaften im Allgemeinen als auch mit den Themen des Forschungszentrums im Speziellen verbunden sind. Nachwuchswissenschaftler sind herzlich willkommen ihre Ideen und Beiträge einzubringen.

Mehr zu AG Wissenschaft und Ethik findet sich hier.

Jülicher Kolloquien

Das Jülicher Kolloquium ist das in loser Folge stattfindende wissenschaftliche Kolloquium des Forschungszentrums. Im Rahmen dieser öffentlichen Veranstaltungsreihe besuchen renommierte Wissenschaftler, gelegentlich auch Nobelpreisträger, das Forschungszentrum und stellen ihre Arbeit vor. Nachwuchswissenschaftler sind gern gesehene Gäste. Das Jülicher Kolloquium wird organisiert vom Wissenschaftlich-Technischen Rat.

Mehr zum Wissenschaftlich-Technischen-Rat findet sich hier.

Was macht eigentlich…

"Was macht eigentlich…" zu dieser Veranstaltungsreihe lädt das DocTeam alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßig ein. Vorgestellt werden spannende Forschungsprojekte, einzelne Fachabteilungen oder Geschäftsbereiche auf dem Campus: vom Technologietransfer bis hin zur Bauabteilung. Gezeigt wird, wie vielfältig die Aufgaben und Angebote in Jülich sind.

Mehr zum DocTeam findet sich hier.

Besucherführer werden

Der Besucherservice der Unternehmenskommunikation führt jährlich rund 5.000 Besucher über den Campus. Immer gesucht werden junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die Besuchergruppen auf dem Gelände führen und ihnen einen Einblick in die Jülicher Forschung gewähren. Neben einer Vergütung erhalten die Campusführer detaillierte Einblicke in die Jülicher Forschungslandschaft und schulen ihre rhetorischen Fähigkeiten und Präsentationstechniken.

Mehr zum Besucherservice findet sich hier.

Servicemenü

Homepage