Zentralbibliothek - Internet

Navigation und Service


Das Vorstandsarchiv des Forschungszentrums

Das Vorstandsarchiv ist organisatorisch der Zentralbibliothek angegliedert.

Das Archiv übernimmt wichtige Aufgaben bei der Erschließung und Bereitstellung von Informationen.

Vorstandsarchiv

Kontakt:

Prof. Dr. Bernd-A.Rusinek
Zentralbibliothek, Raum 253
Tel.: 4892
E-Mail: b.a.rusinek@fz-juelich.de

 

Archivbestand:

Die Akten reichen von 1956 bis hin zu aktuellen Geschäftsvorgängen. Die gesamte Geschichte des Forschungszentrums findet sich in Spezialvorgängen sowie in seriellen Unterlagen dokumentiert. Zu diesen gehören etwa

 

  • Vorstandssitzungen
  •  Sitzungen des Aufsichtsrates
  •  WTR und Sprecherversammlung
  •  Berufungs- und Wiederberufungsverfahren

Der Bestand wächst laufend.

 

 

Aufgabe des Archivs:

Dem Archiv obliegt die systematische Auswertung, archivalische Verzeichnung und Verwaltung der Akten, sowie die Bereitstellung von Unterlagen und die Erarbeitung von Expertise.

  

Projekte:

Über Leo Brandt (1908 – 1971), Gründer des Forschungszentrums, wurde 2008 ein wissenschaftliches Kolloquium veranstaltet, dessen Tagungsband 2009 erschien.

Bisher wurden zudem zwei Ausstellungen erarbeitet:

  • „Frauen im Forschungszentrum“
  • „Leo Brandt. Ingenieur – Wissenschaftsförderer – Visionär“

 



Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.