Suche

zur Hauptseite

Zentralinstitut für Engineering, Elektronik und Analytik (ZEA)

Navigation und Service


Labore, Einrichtungen und Verfahren im Bereich Sonderverfahren

Labore

-Labor für Präzessionsmessungen:

  • Temperaturstabilisiert (18° bis 26°C)
  • Berührungslose laseroptische Messverfahren (bis nm-Auflösung)
  • Berührungslose wirbelstrombasierte Messverfahren (bis µm-Auflösung)
  • Schwingungsgedämpfte Labortische
  • Optische Messbänke
  • Kamerasysteme zur optischen Vermessung

-Labor für Thermographieuntersuchungen:

  • Infrarotkamerasystem 1, Mikrobolometer, Detektor: 320 x 260 Pixel, Wellenlänge 8 µm bis 14 µm, Messbereiche -40° bis 2000°C, max. Messrate 50 fps, Normal-, Weitwinkel-, Tele-, Makrooptik.
  • Kalibrierstrahler für Infrarotkamerasystem 1
  • Infrarotkamerasystem 2, gekühlter InSb-Detektor, Detektor: 640 x 312 Pixel, Wellenlänge 3 µm bis 5 µm, Messbereiche: -10°C bis 350°C (1500°C mit Abschwächern, Optiken: Weitwinkel , Tele-, Normalobjektiv)
  • Aktive Thermografieanregungsquellen: Wirbelstrom, thermische Pulsanregung, elektrische Pulsanregung, Lock-In-Anregung
  • Schwingungsgedämpfter Labormesstisch.

-Labor für Magnetfeldvermessung:

  • Universeller automatisierter xyz-Verfahrtisch (800 mm x 600 mm x 1000 mm Nutzvolumen)
  • Magnetfeldsensorik (axial, transversal, 3Achs, Halleffekt, FluxGate-Sensoren)
  • Versuchsstand zur Wirbelstromanalyse
  • Lock-In-Verstärker

-Labor für Röntgenmikrofokusuntersuchungen

-Labor für Leckageprüfung und Restgasanalyse

-Labor für Metallurgie 

 

Einrichtungen

  • Schwingerreger für Schwingungs- und Eigenmodenanalyse
  • Prüfstand für Druckmessungen
  • Prüfstand für Durchflussmessungen
  • Versuchsstand
  • Präzessionsmesstische mit geschliffenem Granitgestein
  • Vakuumversuchsstände für unterschiedliche Vakuumbereiche – von Grobvakuum bis UHV
  • Versuchsstände für Strömungsuntersuchungen in Wasser
  • Prüfstand für Drucksensoren (0 bis 20 MPa)
  • Prüfstand für Durchflüsse – Gase und Flüssigkeiten
  • Reinstwasserkreisläufe – Leitfähigkeit kleiner 30 µS.
  • Hochgeschwindigkeitskamerasystem mit bis zu 100000 fps inklusive geeigneter Belichtungssysteme
  • Transportable Koordinatenmessmaschine für Bauteilprüfungen vor Ort – Prüfvolumen 1 m x 1 m x 1m.

 

Sonstige Messtechnik

  • Wegänderungsmesstechniken – taktile und optisch, Auflösung bis 1 µm
  • Interferrometer – Auflösung bis 10 nm.
  • Neigungs- und Kippungsmesstechnik, Auflösung bis 0,01°C
  • Kraft- und Drehmomentmesstechniken (100 N bis 100 kN, 10 Nm bis 1000 Nm)
  • Beschleunigungs- und Geschwindigkeitsmessungen – uniaxial, triaxial, gravimetrisch.
  • Schwingungsmesstechnik
  • Schallmessung (Mikrophone, Hydrophone)
  • Temperaturmesstechniken – taktil und berührungslos, von 2 K bis 2300 K, im Vakuum.
  • Durchflussmesstechniken – invasive (magnetisch induktiv, Coriolis, Flügelrad, Schwebekörper) und nichtinvasive Verfahren (Ultraschall)
  • Magnetfeldmesstechniken (von 100 nT bis 3 T, DC bis kHz), bis 4,2 K
  • Druck und Differenzdruck  von 1 hPa bis 20 MPa
  • Vakuum – von 1000 hPa bis 10-9 Pa
  • Fein- und Mikrogrammwaagen

 

Datenerfassungssysteme:

  • Mehrere Vielkanalsysteme für Anlagen und Prozessüberwachung
  • Mehrere schnelle Datenerfassung bis 40 MHz/Kanal für transiente Signale
  • Mehrere transportable elektronische Messdatenschreiber
  • Mehrere Messerfassungssysteme mit Trägerfrequenz (HBM-Systeme)
  • Mehrere Digitaloszilloskope
  • FFT-Analysator
  • LabView gestützte Datenerfassungssysteme

 

Datenverarbeitungs- und Experimentiersoftware

  • Visualisierung von Eigenmoden und Betriebsschwingverhalten
  • Schwingungsanalyse (Ordnungsanalyse, FFT-Analyse)
  • Magnetfeldberechungssoftware (2 D und 3 D)
  • Wirbelstromberechnungssoftware (3 D)
  • Thermografieauswerteprogramme
  • Auswertesoftware

 

Ansprechpartner: Dr. Harald Glückler

 


Servicemenü

Homepage