Suche

zur Hauptseite

Zentralinstitut für Engineering, Elektronik und Analytik (ZEA)
ZEA-2-Header

Navigation und Service


Spektrale Elektrische Impedanztomographie

EIT Teaser

Die Spektrale Elektrische Impedanztomographie ist eine moderne bildgebende Messmethode, die in der Geophysik zur Untersuchung der komplexen elektrischen Leitfähigkeitsverteilung von Böden eingesetzt wird. Die Messwerte liefern zusätzliche Informationen zur Bodenstruktur.

Ziel

Entwicklung eines Spektralen Impedanztomographen, auf der Basis der Elektrischen Impedanztomographie und -Spektroskopie, mit einem Frequenzbereich von 1 mHz bis 45 kHz und einer Phasengenauigkeit von 1 mrad im Rahmen des Projektes "Hydrogeophysikalische Bildgebung und Charakterisierung" gemeinsam mit dem Institut für AGROSPHÄRE (IBG-3) im Forschungszentrum Jülich.

Projektpartner

Institut für Agrosphäre (IBG-3) im Forschungszentrum Jülich.

Research Group Hydrogeophysical Imaging and Characterization (HIC) des Forschungszentrums Jülich.

Ansprechpartner : Dr. E. Zimmermann Tel.: 02461 61 8662 / 6275


Servicemenü

Homepage