Navigation und Service

Neue Vereinbarung zur JURECA-Kooperation unterzeichnet

In Gegenwart einer Delegation vom Ministerium für Industrie und Handel der Russischen Föderation wurde am 3. Februar 2017 eine JURECA-Kooperation unterzeichnet. Die drei Kooperationspartner - Jülich Supercomputing Centre, die russische Herstellerfirma T-Platforms aus Moskau und der HPC-Software-Entwickler ParTec aus München, die das JURECA-Cluster gemeinsam entwickelt haben, - wollen in den nächsten vier Jahren auf den Gebieten Skalierbarkeit, Effizienz und leichtere Nutzbarkeit von JURECA sowie künftigen Cluster-Systemen zusammenarbeiten.
(Ansprechpartner: Dr. Dorian Krause, d.krause@fz-juelich.de)

 

JURECA Cooperation Partners from T-Platforms, ParTec and Forschungszentrum JülichJURECA Cooperation Partners from T-Platforms, ParTec and Forschungszentrum Jülich
Copyright: Forschungszentrum Jülich

aus JSC News No. 247, March 2017

Ausführlicher Artikel auf Englisch: