Suche

zur Hauptseite

Institute for Advanced Simulation (IAS)

Navigation und Service


JSC auf der Tagung ISC’17

Die International Supercomputing Conference 2017 (ISC'17) findet vom 18. bis 22. Juni 2017 in Frankfurt am Main statt. Das JSC wird gemeinsam mit seinen Partnern im Gauss Centre for Supercomputing (GCS) - HLRS (Stuttgart) und LRZ (Garching) - seine umfangreichen Supercomputing-Aktivitäten auf dem GCS-Stand (#1310) präsentieren. Auf der diesjährigen ISC feiert die GCS ihr 10-jähriges Bestehen mit einer Happy Hour am Stand am Dienstag, 20. Juni, von 16.00 bis 18.00 Uhr. Alle Partner und Freunde sind dazu herzlich eingeladen.

JSC wird mit seinem Partner NVIDIA einen einfach zu bedienenden Workflow von Simulationsdaten bis hin zu Virtual Reality (VR) demonstrieren, der Wissenschaftlern hilft, ihre Ergebnisse in VR zu visualisieren. JSC wird diese leistungsstarke Lösung, die die Visualisierungssoftware ParaView mit dem VR-System HTC Vive kombiniert, in einer Live-Demo präsentieren. Darüber hinaus präsentiert JSC LLview, die umfassende interaktive Überwachungssoftware für Supercomputer, die im eigenen Haus entwickelt wurde. Ein breites Spektrum wissenschaftlicher Ergebnisse, die mit Jülicher Supercomputern erzielt wurden, wird in Form von Videos und Animationen vorgestellt. Flyer werden Informationen über die Forschungs- und Unterstützungsaktivitäten von JSC sowie über die HPC-Infrastruktur für nationale und internationale Wissenschaftler präsentieren.

JSC-Mitarbeiter werden die Workshops "Experiences on Intel Knights Landing at the one year mark", "Quantum Annealing & Its Applications for Simulation in Science & Industry" und den "Second International Workshop on OpenPOWER for HPC (IWOPH'17)" mitorganisieren. Darüber hinaus werden Mitarbeiter des JSC in den Birds-of-a-Feather Sessions "POP Improves HPC Applications" und "Towards Addressing Exascale I/O Requirements & Challenges" referieren.

Darüber hinaus werden sie auf der Konferenz mehrere Vorträge halten und das Tutorial "Hands-on Practical Hybrid Parallel Application Performance Engineering" mitorganisieren. JSC-Mitarbeiter werden auch an den Ständen von PRACE (#1201), JARA (#1320) und UNICORE (#535) anwesend sein. Ausführliche Informationen über die Beteiligung der JSC finden Sie unter http://www.fz-juelich.de/ias/jsc/isc17.
(Ansprechpartner: Dr. Florian Janetzko, f.janetzko@fz-juelich.de)

JSC News No. 250, 7. Juni 2017


Servicemenü

Homepage