Navigation und Service

Workshop des GAMM-Fachausschusses Computational Science and Engineering (CSE) am JSC

Neben der langjährigen Tradition der Forschung auf dem Gebiet der Computational Mechanics sind die Gebiete der mathematischen Modellierung, der Numerik und des wissenschaftlichen Rechnens zentrale Themen der Gesellschaft für Angewandte Mathematik und Mechanik e.V. (GAMM). Sie bilden die Grundlage der modernen Computational Science and Engineering (CSE) und erfordern interdisziplinäre und internationale Forschungskooperationen über traditionelle Grenzen hinweg.

Der Workshop 2017 des GAMM -Fachausschusses CSE fand vom 19. bis 20. Oktober im JSC statt. 27 Teilnehmer aus 4 europäischen Ländern diskutierten ein breites Spektrum an CSE-relevanten Themen, wobei der Schwerpunkt auf "Kopplung" und Multiphysik-Simulationen lag. Strategien zur effizienten Kopplung von Modellen, Methoden und Software zu finden, ist eine anspruchsvolle Aufgabe und ein aktuelles, reges Forschungsthema. Insbesondere im Hinblick auf kommende Exascale-Systeme ist die Skalierbarkeit solcher gekoppelter Softwarelösungen der Schlüssel zur Code-

Die Veranstaltung wurde gemeinsam von JSC, der RWTH Aachen University Profilbereich Computational Science & Engineering (CompSE) und JARA-HPC organisiert. Die Partner werden auch in Zukunft diese ausgezeichnete GAMM-Aktivitätsgruppe unterstützen. Der nächste Workshop ist für Sommer 2018 an der Universität Siegen geplant. Weitere Informationen über die aktuelle Veranstaltung finden Sie unter http://www.fz-juelich.de/ias/jsc/gamm-cse-2017.
(Ansprechpartner: Dr. Robert Speck, r.speck@fz-juelich.de)

aus JSC News No. 253, 30. November 2017